18.08.2016, 14:16 Uhr

Audi R8: Auf ins Kurvenparadies

Den stärksten und schnellsten Serien-Audi aller Zeiten am Großglockner erfahren. (Foto: Silvia Wagnermaier)

Fahrerlebnis der besonderen Art: im Audi R8 die populärste Alpenstraße auf 3.798 m.

Von Silvia Wagnermaier

KITZBÜHEL/GROSSGLOCKNER (smw). Der 65-millionste Besucher wurde im August 2016 auf der Großglockner Hochalpenstraße gezählt. Es ist also kein einsames Terrain, in das die Ingolstädter ihren 610-PS-Boliden schicken. Seit Spätsommer 2015 ist die zweite Generation des Audi R8 auf dem Markt.

Für die "Audi Driving Experience" auf den berühmtesten Kurven der Alpen bleibt die schwächere Version mit 540 PS in der Garage. Das R8 V10 plus Coupé mit 5,2-Liter-V10 ist gerade gut genug, um fahrfreudigen Motoristas ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten – im Luxus-Mittelmotor-Sportler mit 560 Newtonmetern Drehmoment, der ab 241.500 Euro zu haben ist. Der schnellste Serien-Audi aller Zeiten schafft es in 3,2 Sekunden von 0 auf 100. Höchstgeschwindigkeit: 330 km/h. 70 Prozent der Leistung schickt der quattro-Antrieb im "Dry"-Modus auf die Hinterachse.

Die Straße auf den Großglockner bietet Kehren und Kurven, um die Beschleunigungspotenz zu genießen und hält den Hochgeschwindigkeitswahn in engen Grenzen. Auch wenn es sich im 1.454 Kilo leichten R8 anfühlt, als würde die Schwerkraft überwunden: Die Damen und Herren der vier Ringe wollen nicht, dass sich die Fahrer über die Verkehrsordnung hinwegsetzen. Also: Bergwelt genießen, "Comfort"-Modus an, brüllenden Motorsound per Schalter runterregeln. Und danach wieder Kurvenkick.

Fotos: Marc Haader/Audi, Silvia Wagnermaier
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.