06.04.2016, 13:22 Uhr

Mit Bundespräsident Heinz Fischer auf Staatsbesuch in Moskau

Bundespräsident Heinz Fischer (l.) spricht mit Russlands Präsident Wladimir Putin. (Foto: Peter Lechner/HBF)

Bundespräsident Heinz Fischer ist auf Staatsbesuch in Russland. In Moskau traf er Wladimir Putin.

MOSKAU. Bundespräsident Heinz Fischer ist derzeit auf einem – wegen der EU-Sanktionen – politisch heiklen Besuch in Russland. Am 6. April traf er in Moskau Präsident Wladimir Putin.

Auf der Agenda des Gesprächs standen laut Präsidentschaftskanzlei internationale Krisenherde. Außenminister Sebastian Kurz, Justizminister Wolfgang Brandstetter, Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (alle ÖVP) und Staatssekretärin Sonja Steßl (SPÖ) begleiten Fischer auf der Reise.

Auch Pressevertreter sind auf der Reise mit dabei. RMA-Chefredakteur Wolfgang Unterhuber hat einige Eindrücke auf Fotos festgehalten.
>> Hier geht's zur Bildergalerie!

Video: Putin verkündet, dass er die relativ guten Beziehungen zu Österreich beibehalten will.


Ein Video-Eindruck vom Grab des unbekannten Soldaten.


Das könnte Sie auch interessieren:

* Das sagt Österreichs Botschafter in Moskau über Russland
* Andrä Rupprechter will jungen Bäuerinnen und Bauern Mut machen
* Minister Andrä Rupprechter: "Jede Region weiß selbst, was für sie am besten ist"
* MEINUNG: Die Sanktionen müssen weg
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
340
Karl Maurer aus Krems | 06.04.2016 | 18:59   Melden
97
Hermann Biber aus Scheibbs | 13.04.2016 | 19:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.