09.02.2018, 11:41 Uhr

Wettlauf um Sonnenliegen: Thomas Cook reagiert auf "Handtuchschmeisser" (Video)

Kein Wettlauf mehr um die Wunsch-Sonnenliege am Hotelpool: Thomas Cook startet ein Pilotprojekt zur Vorabreservierung von Sonnenliegen. (Foto: Thomas Cook)

Der Reiseveranstalter bietet gegen Gebühr die Vorab-Reservierung von Sonnenliegen am Hotelpool an.

ÖSTERREICH. Urlaub soll Erholung sein. Dass dies nicht immer so ist, zeigt etwa dieses Video, das so genannte "Handtuchschmeisser" in einem Hotel auf der spanischen Insel Gran Canaria zeigt.



Manche Hotelgäste stehen dafür extra früh auf und warten bis zu einer Stunde vor der Absperrung zum Hotelpool, um ihre Sonnenliege noch vor dem Frühstück zu reservieren.

Schluss mit dem "Handtuchschmeißen"

Der Reiseveranstalter Thomas Cook reagiert nun mit einem Zusatzangebot in seinen Hotel auf den morgendlichen Wettlauf um die beste Sonnenliege in Hotelanlagen. Urlaubsgäste sollen schon vor Urlaubsbeginn ihre „persönliche Wunschliege“ reservieren können, heißt es in einer Presseaussendung des Reiseveranstalters.

Wunschliege per E-Mail reservieren

Die Wunschliege am Pool können Urlauber bei Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours künftig vor der Reise gegen eine Gebühr reservieren. Der neue Service wird 25 Euro pro Aufenthalt kosten, teilte Thomas Cook mit. Das Pilotprojekt startet Ende Februar in drei Hotels. Um eine Wunschliege reservieren zu können, erhalten die Gäste sechs Tage vor Reisebeginn eine E-Mail mit einem Link zum Pool-Lageplan des gebuchten Hotels. Dort sind auch Restaurants und Bars zu sehen. Mit wenigen Klicks sei dann eine Liege buchbar, so der Veranstalter. Thomas Cook bietet für seine Marken Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours bereits die Vorabreservierung des Wunschzimmers im Hotel. Das Angebot kostet ab 30 Euro pro Zimmer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.