12.09.2017, 11:34 Uhr

Vorrang für unsere Unternehmen!

Foto: WKO

Unternehmerische Höchstleistungen mit dem Rückenwind der Wirtschaftskammer: Umfassendes Service, wirksame Interessenvertretung, starke Plattform

Rund 55.000 Unternehmen mit mehr als 336.000 Beschäftigten erbringen in Tirol täglich Spitzenleistungen. Mit der WKO haben sie einen verlässlichen Partner und eine starke gesetzliche Interessenvertretung, die neben umfassenden Service-
leistungen dafür sorgt, dass neue Lasten verhindert und bestehende Erfolgshürden abgebaut werden.

Welche unternehmerischen Erfolgsgeschichten dadurch möglich sind, zeigen zwei Beispiele aus Tirol: Die ADLER Lackfabrik aus Schwaz und das Gastrotheater Innsbruck.

Erfolg zwischen Krimi und Genuss
Schauspielerin und Unternehmerin Verena Covi weiß die Unterstützung der WKO zu schätzen. In ihrem Gastrotheater tauchen Gäste in eine andere Welt ein und erleben spannende Krimis mit einem Menü der Extraklasse.

Innovation als Tradition

Der Aufstieg der ADLER Lackfabrik zum Marktführer war mit vielen Herausforderungen verbunden. Das kompromisslose Bekenntnis zu Innovation und Nachhaltigkeit zahlt sich aber aus – auch international.

Voller Einsatz für freien Warenverkehr

Von der Durchsetzungskraft der Wirtschaftskammer konnte sich ADLER Geschäftsführerin Andrea Berghofer erst vor Kurzem ein Bild machen. Das Unternehmen wurde von zwei EU-Staaten am Markteintritt gehindert. Daher wurde die EU-Abteilung der WKO eingeschaltet, die Behinderungen unbürokratisch und rasch aus dem Weg räumte.

Kleines Budget, große Wirkung

Vor allem bei der Vermarktung und der Zielgruppendefinition zu Beginn ihrer Selbständigkeit wurde Covi tatkräftig vom Gründerservice unterstützt. So konnte sie mit kleinem Budget zielgenau planen und durchstarten.

Runter mit der Steuerlast

Darauf angesprochen, was sie für künftigen Erfolg brauchen, sind sich beide Unternehmer einig: Eine Entlastung der Wirtschaft. Andrea Berghofer fordert eine Senkung der Lohnnebenkosten und der Körperschaftssteuer: „Das würde unseren gesunden Wachstumskurs weiter beflügeln.“

Entlastung für Selbständige

Verena Covi schlägt in dieselbe Kerbe. Für sie muss sich Selbständigkeit wieder auszahlen: „Es kann nicht sein, dass Lohnabgaben und Steuern ständig steigen und Betriebe unter Bürokratie zu leiden haben.“


„Mit Unterstützung der Wirtschaftskammer habe ich aus meinem kleinen Budget zu Beginn der Unternehmensgründung das Meiste herausgeholt. Die Kleinen dürfen nicht die Dummen sein.“
VERENA COVI


„Durch die Unterstützung der Wirtschaftskammer konnten Behinderungen unbürokratisch aus dem Weg geräumt werden und wir erfolgreich exportieren.“
ANDREA BERGHOFER



Überzeugen Sie sich selbst:
Sie wollen wissen, was die WKO für Sie leistet? Dann finden Sie es jetzt online heraus auf quickcheck.wko.at. Wir freuen uns auch über Ihr Feedback an team@wko.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.