26.07.2017, 11:19 Uhr

Deutsche Agentur zieht umstrittene Werbung für "Körperwelten" zurück.

"Körperwelten" schwer in der Kritik (Foto: Körperwelten/cofo.de)

Steiermark Tourismus erwirkte sofortige Rücknahmne des Sujets.

Von der Ausstellung "Körperwelten" mag man ja halten, was man will – zur geschmacklosen Werbung mit dem "Steiermark-Herz" als Feigenblatt und der schlechten Übersetzung ins Steirische gibt es allerdings keine zwei Meinungen.

Das sieht übrigens auch der "Steiermark Tourismus" ähnlich: Man habe von der Nutzung des Steiermark-Herz nichts gewusst, dessen Verwendung daher auch nicht genehmigt. Logischerweise stammt daher auch die Übersetzung nicht von den steirischen Touristikern. Der Steiermark Tourismus ist Markenrechteinhaber des Sujets, nur er kann daher auch die Verwendung erlauben.

Sujet wird zurückgezogen

"Wir sind seit gestern mit der Körperwelten-Agentur cofo.de in Kontakt, wir haben nun die Zusage, dass diese Illustration mit der missbräuchlichen Herz-Verwendung umgehend zurückgezogen wird, da wir sonst unseren Markenanwalt einschalten müssten, erläutert Unternehmenssprecherin Ute Hödl.

So sieht das umstrittene Sujet aus: 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.