02.10.2017, 11:50 Uhr

Tschilp oder still?

(Foto: Otto Samwald)

Geschichte & Veränderung der oststeirischen Vogelwelt.

Im Rahmen des Hartberger Umweltstammtisches referiert der Fürstenfelder Vogelkundler Otto Samwald am Donnerstag, 12. Oktober , 19 Uhr im Saal der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld in Hartberg zur Geschichte und Veränderung der oststeirischen Vogelwelt. Unter dem Motto „Tschilp oder still?“ beschäftigt sich der Lichtbild-Vortrag beschäftigt sich mit den verschiedenen Lebensräumen und den typischen Vogelarten der Oststeiermark. Dabei wird besonders auf die Veränderungen in den letzten Jahrzehnten eingegangen. Zahlreiche Vogelarten sind in diesem Zeitraum in der Steiermark ausgestorben oder in ihrem Bestand stark zurückgegangen. Demgegenüber gibt es auch wenige Arten die sich diesen Veränderungen angepasst haben und in ihrem Bestand zugenommen haben.

Teilnehmen:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und für alle Interessierten offen. Um Anmeldung bei der Naturparkakademie, Tel.: 0676/966 83 78 bzw. E-Mail: kontakt@naturparkakademie.at wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.