16.04.2018, 09:56 Uhr

LH-Vize Michael Schickhofer: "Starke Impulse für die Obersteiermark"

Lokalaugenschein: Bürgermeister Fritz Kratzer (Kapfenberg), LH-Vize Michael Schickhofer (Foto: Land Stmk.)

Pankl, Stahlwerk Kapfenberg und Co.: Obersteiermark blüht auf.

Die Eröffnung des High-Performance-Antriebswerks von Pankl Racing in Kapfenberg ist ein unglaublich großer Impuls für die Region. Landeshauptmann-Vize Michael Schickhofer: "Vor zwei Jahren hatte Pierer bei der Regionalkonferenz Obersteiermark angekündigt, dass Pankl-Werk bauen zu wollen. Ich habe schon damals meine  volle Unterstützung zugesagt." Auch die Stadt Kapfenberg bekannte sich voll zu dem neuen Werk. Heute ist es in Betrieb und bietet mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute Arbeitsplätze.
Zweiter Impuls für eine gute Zukunft der Obersteiermark: Am Montag setzte Schickhofer gemeinsam mit Leobens Stadtchef Kurt Wallner den Startschuss zur Imagekampagne Obersteiermark. „Die Obersteiermark ist eine wahre Perle. Das High-Tech-Zentrum Österreichs und gleichzeitig ein guter Platz zum Leben. Gut bezahlte Jobs, Bildungseinrichtungen von Weltruf, die baltisch-adriatische Achse und die Natur vor der Haustüre. Die Obersteiermark bietet heute große Chancen für Jung und Alt, besonders für Familien. Ab sofort erzählen wir allen Österreicherinnen und Österreichern, wie es in der Obersteiermark wirklich ist – nämlich außerordentlich schön und wirklich sehr lebenswert“, schwärmt Schickhofer für die Obersteiermark.
Last, but not least: Kommende Woche findet der Spatenstich für das neue Stahlwerk Kapfenberg statt. Das erste neue Stahlwerk seit mehr als 30 Jahren in ganz Europa. Auch hier hat Schickhofer im Vorfeld zahlreiche Gespräche mit Verantwortungsträgern der Voestalpine geführt und sich für eine Ansiedlung des Stahlwerkes nach Kapfenberg eingesetzt. Erst vor wenigen Tagen überzeugte sich Schickhofer persönlich – mit Kapfenbergs Stadtchef Fritz Kratzer – dass dem Spatenstich für das neue Stahlwerk auch nichts im Wege steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.