21.06.2017, 10:56 Uhr

Hungergames Österreich Edition - 350km Fußmarsch durch Österreich

Hungergames Austria Edition - Der 350km Survival Fußmarsch von Otto Oberegger und Christian Graber (Foto: Christina Sudi)

Mehr als 350km Survival-Fußmarsch durch Österreich von Weinberg im Burgenland zum 2.092m hohen Gipfel des Mittagskogels in Salzburg – ohne Essen, ohne Zelt, ohne Schlafsack und ohne Geld. Ab 7. Juli 2017 werden sich Christian Graber und Otto Oberegger auf den Weg machen, draußen schlafen und auf Wald und Wiese nach Essbarem suchen. Die Strecke führt auch durch die Steiermark.

Bei der Hungergames Austria Edition 2017 möchten Oberegger und Graber sportliche Höchstleistungen zu Fuß und ohne jegliche Hilfsmittel vollbringen. Es geht’s ums nackte Überleben, wobei die beiden zwar nicht nackt starten, aber ausschließlich von der Natur und dem, was in der Natur herumliegt, überleben müssen.

Fürs Essen wird selbst gesorgt

Knapp 40km Fußmarsch müssen für die Erreichung des Zielpunktes hierbei täglich zurückgelegt werden – und das ohne die Möglichkeit sich Proviant zu kaufen. Daher orientieren sich die beiden am Motto: «Schnecken fressen Löwenzahn und wir würden beides fressen». Mit sämtlichen auffindbaren Delikatessen und einigen energieraubenden Tageskilometern beginnt jedoch erst der richtige Überlebenskampf.

Nix mit Luxus

Statt dem Luxus eines Hotelzimmers mit heißer Dusche müssen sie sich in der «österreichischen Wildnis» einen Unterschlupf für die Nacht bauen. Wind und Wetter ausgesetzt müssen die beiden schließlich auch bei Regen unterwegs sein. Die Hungergames Austria Edition startet am Abend des 7. Juli und die beiden haben maximal bis zum 23. Juli Zeit ihr Ziel zu erreichen.


Wann: 7. Juli bis max. 23. Juli (geplante Ankunft vor dem 20.7, dann Regeneration)

Route: Weinberg im Burgenland, Fischbach, Leoben, Liezen, St. Johann im Pongau, Mittagskogel


Zu den Personen:

Otto Oberegger erblickte 1987 das Licht der Welt und wuchs in der familiär geführten Gärtnerei in Kirchbach auf. Es folgten die Schullaufbahn, eine Offiziersausbildung und diverse Einsätze fürs österreichische Bundesheer, ehe er in der Gastronomie Fuß fasste und mehrere Lokale zum Erfolg führte. Seine Wissbegierigkeit scheint unermesslich. Diese führte ihn auch zum Studium “Gesundheitsmanagement im Tourismus“, ins Eventmanagement, in die Hotellerie, die Lebensmittelbranche, die Regionalförderung und nun ins Headhunting. Otto Oberegger - Der stets optimistische Allrounder, der immer wieder das Unmögliche möglich macht.

Christian Graber hat Jahrgang 1991, ist auf einem Bio-Bauernhof in Kumberg bei Graz aufgewachsen und arbeitet seit über einem Jahr als Ernährungsberater bei der nutriteam GmbH in Bern. Neben seinem Diätologie-Studium und der Arbeit am Bauernhof suchte Graber immer wieder seine körperlichen Grenzen. Innerhalb von drei Jahren durchquerte er mit dem Rennrad samt Anhänger 40 Länder Europas. Seine «As high as possible – Tour» führte ihn von knapp -7m in den Niederlanden mit dem Fahrrad und dem Kajak hin zum Fuße des 5.642m hohen Gipfels des Mount Elbrus in Russland, welchen er zum Abschluss der 100-tägigen Reise erklomm.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.