09.10.2017, 17:22 Uhr

Ein echter Grazer geht nicht unter

Noble Adresse: Richard Peer logiert mit seinem Unternehmen auch in der Wiener Innenstadt. (Foto: Foto Fischer)

Richard Peer eröffnet Wien-Dependance seiner Agentur "peerpr".

2009 gründete Richard Peer sein Unternehmen, als eine der ersten Agenturen Österreichs setzte er neben den klassischen PR-Disziplinen auf Social-Media-Relations und Online-PR. Knapp acht Jahre später betreut das Unternehmen neben vielen steirischen Kunden auch Klienten außerhalb der grünen Mark. Genau diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Grazer PR-Agentur nun auch einen Standort in Wien bezieht.
Kunden wie die "Genussregion Österreich", die Ärztekammer und viele andere, koordinieren ihre Tätigkeiten in Wien, weshalb der Schritt mit dem neuen Standort nur logisch erscheint, wie Geschäftsführer Richard Peer erklärt: „Der zweite Standort erlaubt es uns, national agierende Klienten besser und umfassender zu betreuen. Aber auch für unsere bestehenden Kunden in Graz ergeben sich neue Chancen, wenn sie auf unsere Ressourcen in Wien zurückgreifen können.“ Der neue Standort befindet sich im Goldenen Quartier in der Wiener Innenstadt.
Peer stellt aber klar: "Hauptstandort wird nach wie vor die steirische Landeshauptstadt sein. Das mittlerweile zehnköpfige Team wird hauptsächlich von Graz aus agieren, nach Bedarf aber eben auch in Wien arbeiten.“ Viel wichtiger als die Standorte selbst, sind für Peer aber die Entwicklungen in der Kommunikationsbranche: "Als wir 2009 auch Facebook-Betreuung angeboten haben, hat sich kaum jemand vorstellen können, dass Social-Media-Relations einen derart großen Einfluss erfahren werden. Heute setzen wir vermehrt auf Video-Content, Snapchat-Kampagnen oder WhatsApp-Broadcast-Listen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.