21.10.2016, 09:26 Uhr

Vorlesetag mit tollem Programm

Autor Bernhard Aichner liest im ORF Landesstudio Tirol (Foto: Ursula Aichner)

Die Vorbereitungen für den 1. Tiroler Vorlesetag gehen in die Zielgeraden

TIROL. Am 10. November findet der 1.Tiroler Vorlestag statt. Für Bildungslandesrätin Beate Palfrader ist "Lesen ein Schlüssel zur Bildung." Und Reinhold Raffler, Landesschulratsdirektor, sieht das sinnerfassende Lesen als maßgebliche Beeinflussung für den gesamten Lebensweg. "Nur dem Lesenden erschließt sich die Welt in seiner Vielfalt und Vorlesen öffnet die Tür dazu", sagt Raffler.
Markus Renk, der Vorstand des Hauptverbandes des österreichischen Buchhandels sieht als Buchhändler täglich, wie wichtig das Lesen und das Vorlesen sind. "Es freut uns, dass wir als Partner bei diesem wichtigen Projekt federführend dabei sind. Der Tiroler Vorlesetag soll kein einmaliges Ereignis sein, sondern jährlich die Lust am Vorlesen und am Lesen fördern und den Besucherinnen und Besuchern der diversen Veranstaltungen viel Freude bereiten.“
Neben den Lesungen an Schulen, Bibliotheken und Altersheimen werden in den Bezirkshauptorten, im ORF Landesstudio und in den Kristallwelten am 10. November ab 19.30 Lesungen organisiert.
Auf der Homepage www.tirol.gv.at/vorlesetag finden Interessierte Informationen zum Vorlesetag sowie eine Übersicht über bereits angemeldete Lesungen.

Hier die Eckdaten:
Innsbruck ORF: Landesstudio Tirol, Bernhard Aichner
Imst: Milser Stadl, Trofana: Viktor Haid
Landeck: Altes Kino Gregor Bloèb
Reutte: VZ Breitenwang, Judith W. Taschler
Schwaz: SZentrum Wolfram Pirchner
Kufstein: Hotel Andreas Hofer, Markus Völlenklee
Kitzbühel: KitzKongress, Ludwig Dornauer
Innsbruck Land: Kristallwelten Wattens, Michael Köhlmaier Lienz: Kolpingsaal: Eberhard Forcher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.