25.12.2017, 13:00 Uhr

Exklusive Umfrage: Tirols Geißel Transitverkehr

Der Transitverkehr ist eines der größten Probleme für die Tiroler in den kommenden Jahren. (Foto: pixabay)

Für 47 Prozent sind die Verkehrsprobleme die größte Herausforderung

TIROL (sik). In welchem Bereich liegen die nächsten vier Jahre die größten Herausforderungen für die Landespolitik? Hier sehen mit 47 Prozent der Tiroler den Transitverkehr und damit die Hauptbelastung für das Land. Bei den Älteren über 55 sind sogar 58 Prozent der Meinung, dass die Verkehrsbelastung zu groß ist.
Die Lösungskompetenz sieht die große Mehrheit in Tirol nicht bei der Tiroler Landesregierung. Nur 10 Prozent trauen der Regierung zu, das Verkehrsproblem in den Griff zu bekommen. 76 Prozent sind der Meinung, dass nur gemeinsam mit der EU Tirol vom Transitverkehr befreit werden kann. FPÖ-Wähler trauen mit 28 Prozent der heimischen Landesregierung mehr zu als alle anderen.
Große Zustimmung gäbe es für eine Obergrenze für die Durchfahrt von Transit-Lkw. 76 Prozent wollen diese Grenze einziehen, für 20 Prozent ist der freie Warenverkehr wichtiger. Mit 86 Prozent für eine Obergrenze sind die Grün-Wähler die stärkste Gruppe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.