04.07.2017, 13:53 Uhr

Bianca Schwarzjirg: "Mit einem Kleid ist man immer gut angezogen."

"Mit einem Kleid ist man immer gut angezogen", beschreibt Bianca Schwarzjirg ihr bevorzugtes Kleidungsstück.

Die Fernsehmoderatorin präsentiert der bz ihre unterschiedlichsten Outfits.

WIEN. Können Sie sich die stets elegante Bianca Schwarzjirg in einer orangenen Schnürsamthose, einer neon-orangefarbenen Bluse und den Kopf voller bunter Clips vorstellen? Kaum zu glauben, aber die Moderatorin des Puls 4-Frühstücksfernsehens war einst auf dieses Outfit besonder stolz. "Ich wurde so von meinen Eltern am Flughafen nach einer Sprachreise in Irland abgeholt", so Schwarzjirg. Dieses Geheimnis verriet die 36-Jährige beim bz-Kleiderkasten-Check. Und der Schrank von Bianca Schwarzjirg ist in der Tat herzeigbar.

In sechs doppelflügligen Kästen ist die Kleidung der Fernsehmoderatorin, die auch bei der Sendung "Austria´s next Topmodel" in der Jury saß, fein säuberlich nach Kleidungsstücken geordnet: ein Kasten für Kleider, einer für Hosen, einer für Blusen. Auch ein eigener Schrank für Schuhe befindet sich in dem Garderobenraum in der eleganten Altbauwohnung. "Ich trage privat flache Schuhe. Wenn man bereits um halb sechs in der Früh mit hohen Schuhen moderieren muss, trägt man diese dann nur noch bei Veranstaltungen", so Schwarzjirg. Die High Heels verstauben trotzdem nicht im Schrank: "Meine Schwester Sasa schaut regelmäßig in den Schuhschrank - sie liebt hohe Schuhe."

"Bin ich schön?"

Aufgrund des Altersunterschieds von sechs Jahren tauschten die Schwestern in ihrer Jugend kaum Kleidung, die Liebe zur Mode war allerdings bei beiden von klein an vorhanden. "Schon mit drei Jahren habe ich gerne Kleider angezogen, mich gedreht und gefragt: `Bin ich schön?´", lacht Schwarzjirg. Die Liebe zu Kleidern ist ihr bis heute geblieben. "Mit einem Kleid ist man immer gut angezogen. Ich liebe die Kleider von Bogner. Sie sind nicht zu eng und nicht zu weit, sondern immer gut geschnitten."

"Immer gut geschnitten" trifft den Stil von Schwarzjirg, die im Sommer zu maritimen Kleidungsstücken im Streifenlook und im Winter zu Nudefarben greift, gut. "Mein Stil ist simpel, sportlich, ein bisschen elegant und hat stets eine klassische Komponente", beschreibt die Moderatorin, die gerne im Ausland einkauft, ihren Stil. "Ich finde es schön, wenn man dem Anlass entsprechend gekleidet ist. Ich ziehe mich auf einer Burmareise anders an, als wenn ich New York besuche." Auch beruflich ist Schwarzjirg anders gekleidet als privat. "Mein Stylist Mio sucht die Kleider aus. Meine Meinung zählt, ist aber nicht immer möglich."

Und wie sieht es aus, wenn Bianca Schwarzjirg einen Sonntag daheim gemütlich vor dem Fernseher verbringt? "Ich kleide mich dann trotzdem nett. Es kann gerne ein Jogginganzug sein, zu dem ich aber einen Kaschmirpulli trage. Ich weiß nie, wer an der Tür läutet!"

Zur Person

Bianca Schwarzjirg wurde am 23. September 1980 in Wien geboren und ist Fernsehmoderatorin und -sprecherin. Sie moderiert mehrere Wochen im Monat das Frühstücksfernsehen „Café Puls“ (täglich von Montag bis Freitag ab 5:30 Uhr live auf PULS 4, ab 6 Uhr auf Pro7 Austria und SAT.1 Österreich). Schwarzjirg lebt in Wien und in Bad Gastein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.