07.01.2018, 13:52 Uhr

Snow Owl: Ein Topstar aus Penzing

Immer mit traditioneller "Gesichtsbemalung": Juan García-Herreros alias Snow Owl tritt am 31. Jänner im Porgy & Bess auf. (Foto: Snow Owl)

Bassist Juan García-Herreros war bereits mit Superstar Elton John auf Tour

WIEN. Der aus Kolumbien stammende Bassist Juan García-Herreros machte seine ersten musikalischen Gehversuche im Alter von neun Jahren in New York. Dorthin war er mit seiner Familie geflüchtet, um dem Bürgerkrieg zu entkommen. Das erste Instrument war die Querflöte, danach entdeckte der heute 40-Jährige seine Liebe zum E-Bass. "Meine Familie konnte sich keinen Lehrer leisten. So habe ich mir das Bassspielen einfach selbst beigebracht", so García-Herreros in perfektem Deutsch.

Mit 21 Jahren startete der Ausnahmekünstler seine professionelle Musikkarriere, die ihn mit zahlreichen Stars zusammenführte. Ein Jahr lang war García-Herreros mit Superstar Elton John auf Tour. Danach stand der Bassist mit Größen wie Christina Aguilera und Al Jarreau auf der Bühne. Für sein drittes Album "Normas" war er für den Grammy für das beste Latin-Album des Jahres nominiert.


Seit zwölf Jahren lebt der Musiker nun in Wien, seit einem Jahr in Penzing. "Wien ist die beste Stadt, in der man leben kann. Ich habe schon viel gesehen, aber diese Stadt ist einzigartig", schwärmt der Musiker. Neben seinen Auftritten unterrichtet der 40-Jährige auch die Crème de la Crème der Nachwuchsbassisten in der Pop-Akademie im Gasometer.

Seine aktuelle Single "She Became a Thousand Birds" ist der Kolumbianerin Omayra Sánchez Garzón gewidmet, die vor 32 Jahren bei einem Vulkanausbruch tragisch ums Leben kam.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.