29.12.2017, 16:04 Uhr

bz-Vorschau 2018: Das passiert heuer in Wien

Häupl-Nachfolge, EU-Ratspräsidentschaft oder U5-Ausbau: Das sind nur einige der Themen, die in Wien im Jahr 2018 Thema sein werden.

Welche Themen die Stadt Wien im Jahr 2018 bewegen werden. Von der Häupl-Nachfolge im Jänner bis zum nächsten Christkind, das unweigerlich wieder kommt.

WIEN. Nach dem Rückblick kommt die Vorschau. Im heurigen Jahr wird in Wien einiges los sein. Bereits Ende Jänner wird sich entscheiden, wer den Chefposten der Wiener SPÖ übernimmt, im Februar wird sich alle um Gustav Klimt drehen und im März gastieren die wagemutigen Motorradfahrer wieder in der Stadthalle. Was sonst noch am Plan steht, aber wir für Sie kurz zusammengefasst. 

In Wien von Jänner bis Dezember:

Jänner
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember






Jänner

Ende Jänner wird Michael Häupl (SPÖ) den Chefposten der Wiener SPÖ übergeben. Derzeit stehen zwei Kandidaten für die Funktion des Parteichefs und in weiterer Folge auch für das Amt des Bürgermeisters fest: Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Klubobmann Andreas Schieder. Die beiden werden sich im Jänner einem Hearing stellen, zu dem die 980 Delegierten zum Landesparteitag eingeladen sind. Die Entscheidung wer Häupls Nachfolge wird, fällt beim Landesparteitag am 27. Jänner.





Februar

 Am 6. Februar 1918 verstarb einer der bedeutendsten Maler und Vertreter des Wiener Jugendstils – Gustav Klimt. Im selbem Jahr segnete auch Egon Schiele, Otto Wagner und Koloman Moser das Zeitliche. Diese vier Ausnahmekünstler prägten das Wien um 1900. Dementsprechend wird es das ganze Jahr über zahlreiche Ausstellungen in WIen geben. Das Leopoldmuseum startet bereits am 18. Jänner mit „Wien um 1900!“. Weiteres Highlight: Das Untere Belevedere zeigt ab 23. März die Schau „Klimt ist nicht das Ende“.





März

Von 16. bis 18. März ist es endlich wieder so weit: Die Masters of Dirt gastiert in Wien. Seit 15 Jahren sorgen mehr als 80 Athleten und Künstler rund um Veranstalter Georg Fechter mit ihren einzigartigen Stunts und Performances für eine einzigartige Stimmung. Auf Mountainbikes, BMX, FMX-Bikes, Quads, Buggys und sogar Snowmobiles setzen sie die Gesetze der Physik außer Kraft und lassen nichts unversucht, um ihre Fans mit waghalsigen Tricks zum Staunen zu bringen. Ein Event für die ganze Familie.




April

 Otto Koloman Wagner wurde am 13. Juli 1841 in Penzig geboren und starb am 11. April 1918 im Alter von 76 Jahren in seiner Wohnung in der Döblergasse 4 in Wien-Neubau, an Rotlauf.Tagtäglich kann man in Wien seine architektonischen Schätze bewundern. Zählt doch die damalige Stadtbahn zu den Hauptwerken des Architekten. Ebenso die Otto-Wagner-Kirche am Steinhof und das Ankerhaus in der Innenstadt. Unter anderem widmet das Wien Museum dem Weltstadtarchitekten ab 15. März eine Ausstellung.




Mai

Eigentlich sollte ab 1. Mai das absolute Rauchverbot in der Gastronomie gelten. Das kommt jetzt aber doch nicht. Grund: Die türkis-blaue Regierung hat sich im Dezember auf eine neuen Raucherregelung geeinigt. Die derzeit gültige Regelung, wonach in abgetrennten Raucherzimmern geraucht werden darf, bleibt bis auf weiteres bestehen. Ergänzend wird das generelle Rauchverbot von 16 auf 18 Jahre angehoben. Ob sich die Gegner dieser neuen Regelung doch noch mit ihren Petitionen durchsetzen können, bleibt abzuwarten.




Juni

 Nach der erfolgreichen Premiere 2017, findet auch heuer das bz-Sommerfest powered by Mitsubishi statt. Am Sonntag, den 3. Juni wird der Uni Campus Wien, vielen besser bekannt als das Alte AKH, in ein riesiges Festareal für die ganze Familie verwandelt. Von Kinderflohmarkt über Hüpfburgen, Ponyreiten und Karussell bis hin zu tollen Mitmachstationen, gibt es alles was das Herz begehrt. Natürlich wird auch der Kasperl dem Event einen Besuch abstatten. Kulinarische Schmankerln sorgen fürs leibliche Wohl.

Juli

Am 1. Juli übernimmt Österreich die EU-Ratspräsidentschaft für sechs Monate. In dieser Zeit wird es auf allen wichtigen Routen keine Baustellen geben. Diese sogenannte Aufgrabungssperre gilt Für die Strecken zwischen Flughafen und Innenstadt sowie zwischen Innenstadt und dem Austria Center Vienna








August

Nachdem die Beachvolleyball WM 2017 in Wien nicht nur aus sportlicher Sicht ein voller Erfolg war, wird die Wiener Donauinsel auch 2018 fixer Austragungsort eines Beachvolleyball-Großturniers sein. Konkret macht die World-Tour des Weltverbandes (FIVB) von 31. Juli bis 5. August Station in Wien.








September

 Im Herbst fällt der Startschuss für den Bau der neuen U5 und der veränderten Streckenführung der U2. Um den Startschacht für die Tunnelbohrmaschine zeitgerecht herzustellen und Synergien mit der U4-Modernisierung zu nutzen, finden die ersten Arbeiten beim Matzleinsdorfer Platz und bei der Pilgramgasse statt. Fahren kann man mit der U5 voraussichtlich ab 2024.








Oktober

Noch bis 14. Oktober kann man am Rathausplatz Zirkusluft schnuppern. Denn der Circus Roncalli macht wieder Station in Wien und wird seine Zelte in der Stadt aufschlagen. Gründer und Direktor Bernhard Paul hat schon im Vorfeld eine Neuerung angekündigt: Roncalli wird ab 2018 völlig auf Tiere verzichten. Weiters wird Roncalli sich zukünftig Circustheater nennen.








November

Österreich feiert am 12. November den 100. Geburtstag der demokratischen Republik. Wobei die Abschaffung der Monarchie bereits am 30. Oktober 1918 beschlossen wurde. Offiziell unterzeichnete der letzte Kaiser Karl I. allerdings erst am 11. November seinen Amtsverzicht - tags darauf wurde auch die Republik ausgerufen.








Dezember

 Nachdem die Hektik auf Wiens Straßen 2017 so enorm war, informieren wir Sie zeitgerecht darüber, dass Weihnachten heuer auf den 24. Dezember fällt. Mit dieser Vorab-Information hoffen wir, dass sich der Stress bei Ihnen diesbezüglich in Grenzen halten wird. Selbstverständlich werden wir Sie laufend über dieses Ereignis informieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
40
Tilly Binder aus Ottakring | 01.01.2018 | 13:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.