17.01.2018, 12:54 Uhr

Mit Champagner auf den guten Zweck anstoßen

Alfons Haider, Licht ins Dunkel-Geschäftsführerin Eva Radinger und Moët Hennessy Österreich-Geschäftsführer Markus Ferrigato (v.l.n.r.). (Foto: Philipp Hutter)

Moët & Chandon-Österreich übergab Licht ins Dunkel einen Scheck über 12.000 Euro.

INNERE STADT.  Große Freude bei "Licht ins Dunkel": Markus Ferrigato, Österreich-Geschäftsführer von "Moët & Chandon" übergab dem Verein einen Scheck über 12.000 Euro. Das Geld stammt aus einer Aktion der noblen Champagnermarke, die in ihrem Winter Chalet im Innenhof der Pizzeria Regina Margherita in der Wallnerstraße im ersten Bezirk durchgeführt wurde: Von jedem Glas verkauften Champagner wurde ein Euro an den "Licht ins Dunkel"-Soforthilfefonds gespendet. Über den "Toast for a Cause" freuten sich prominente Unterstützer des Vereins wie Alfons Haider, Silvia Schneider und Staatsoperntänzerin Maria Yakovleva.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.