Jehovas Zeugen
Der Sommerkongress wird in Landeck wieder virtuell verfolgt

An sechs Wochenenden im Juli und August werden Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme beim Online-Sommerkongress der Jehovas Zeugen weltweit gestreamt.
2Bilder
  • An sechs Wochenenden im Juli und August werden Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme beim Online-Sommerkongress der Jehovas Zeugen weltweit gestreamt.
  • Foto: JZ
  • hochgeladen von Carolin Siegele

LANDECK. Zum zweiten Mal veranstalten Jehovas Zeugen ihren jährlichen Sommerkongress als weltweites virtuelles Großereignis – in über 240 Ländern und über 500 Sprachen. Auch aus Landeck wird man dem Event online beiwohnen.

Weltweit virtuell vereint

Unter dem Motto für 2021 „Durch Glauben stark!“ werden an sechs Wochenenden im Juli und August Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme, weltweit gestreamt. Im letzten Jahr schalteten sich bis zu 20 Millionen Personen zu. 
Die traditionellen dreitägigen Sommerkongresse bilden für Jehovas Zeugen auch hierzulande seit über 100 Jahren ein religiöses Highlight. Vor der Pandemie fand dieses jährliche Event oft in großen Stadien oder Kongresshallen statt. Viele Zeugen Jehovas aus dem Bezirk Landeck fuhren darum beispielsweise jedes Jahr nach Innsbruck, um das Programm gemeinsam im Olympia-Stadion zu erleben. Doch die Pandemie unterbrach letztes Jahr diese Tradition unerwartet, sodass Jehovas Zeugen weltweit die etwa 6.000 geplanten Präsenzkongresse cancelten, um Infektionsherde zu vermeiden sowie um sich selbst und ihr Umfeld so gut es geht vor einer Ansteckung zu schützen. Sie planten in Rekordzeit einen ersten internationalen digitalen Kongress – mit großem Erfolg.

An sechs Wochenenden im Juli und August werden Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme beim Online-Sommerkongress der Jehovas Zeugen weltweit gestreamt.
  • An sechs Wochenenden im Juli und August werden Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme beim Online-Sommerkongress der Jehovas Zeugen weltweit gestreamt.
  • Foto: JZ
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Virtueller Congress als Erlebnis

Kirsten Crepaz aus Landeck ist 83 Jahre alt. Für sie war der erste virtuelle Kongress in ihrem Leben ein echtes Erlebnis.

„Seit meiner Jugend besuche ich die Sommerkongresse von Jehovas Zeugen und reise dafür in große Stadien, wie beispielsweise das Olympiastadion in Innsbruck. Ich war darum etwas skeptisch, wie so ein digitaler Kongress aussehen und was er mir geben würde. Aber meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Ich habe sogar den Download von der Website jw.org allein hinbekommen! Ich freue mich schon richtig, auch die restlichen Beiträge des virtuellen Kongresses von meinem Wohnzimmer aus zu erleben und dabei zu wissen, dass sich weltweit Millionen zeitgleich mit mir das Programm ansehen.“

Kirsten Crepaz aus Landeck

Kostenloser Download in über 500 Sprachen


„Der gemeinsame Glaube hat unsere Gemeinden hier in Tirol trotz der Herausforderungen im letzten Jahr stärker gemacht und zusammengeschweißt,“ sagt Max Tinello, Sprecher von Jehovas Zeugen in Tirol. „Wir sind zwar aufgrund der Pandemie räumlich getrennt, aber durch diesen Glauben fühlen wir uns weltweit vereint – auch virtuell. Wie jedes Jahr laden wir jeden dazu ein, dieses Highlight mit uns zu erleben.“ Der erste Teil des Streams steht seit Anfang Juli zum kostenlosen Download in der eigenen Sprache zur Verfügung. Mehr Informationen sowie das komplette Programmheft und den Trailer zum Event gibt es auf JW.ORG, JW Broadcasting sowie der kostenlosen JW Library App für iOs und Android.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

An sechs Wochenenden im Juli und August werden Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme beim Online-Sommerkongress der Jehovas Zeugen weltweit gestreamt.
Kirsten Crepaz aus Landeck
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen