Kreuz wurde geweiht
Im Gedenken an die Muren-Kathastrope in See

Künstler Stefan Juen entwarf und schnitzte das Kreuz.
2Bilder
  • Künstler Stefan Juen entwarf und schnitzte das Kreuz.
  • Foto: Bernhard Pircher
  • hochgeladen von Carolin Siegele

SEE. Als Dank, dass diese Katastrophennacht 2015 und die unmittelbaren Aufräumarbeiten danach in See im Paznaun keine Menschenleben forderte, sowie als Zeichen um die neu errichtete Brücke und den Schallerbach unter Schutz zu stellen, wurde ein Gedenkkreuz geschnitzt.

Vom 7. auf den 8. Juni 2015 ereigneten sich in ganz Tirol zahlreiche Überschwemmungen und Murenabgänge. Auch im Weiler Gries/Schaller in See im Paznaun bangten viele Menschen mit Angst um ihr Leben und sie sahen ihr Hab und Gut in den Muren- und Geröllmassen verschwinden.
Es waren Bilder, welche für viele, bis heute unausweichlich tief verankert sind und zum Teil beim Aufstauen eines Gewitters nach wie vor beängstigende Gefühle auslösen.

Das Kreuz gilt als eines der wichtigsten Symbole der Christenheit und deren Verbundenheit untereinander. Das Herz gilt als Symbol für die Liebe und symbolisiert die Verwurzelung zu unserer Heimat und Natur. Im Herzen integriert ist der Hl. Johannes von Nepomuk. Er gilt als Schutzpatron gegen Wassergefahren und als Heiliger von Brücken und Übergängen.
  • Das Kreuz gilt als eines der wichtigsten Symbole der Christenheit und deren Verbundenheit untereinander. Das Herz gilt als Symbol für die Liebe und symbolisiert die Verwurzelung zu unserer Heimat und Natur. Im Herzen integriert ist der Hl. Johannes von Nepomuk. Er gilt als Schutzpatron gegen Wassergefahren und als Heiliger von Brücken und Übergängen.
  • Foto: Bernhard Pircher
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Kreuz als Dank

Als Dank, dass diese Katastrophennacht 2015 und die unmittelbaren Aufräumarbeiten danach, keine Menschenleben forderte, sowie als Zeichen um die neu errichtete Brücke und den Schallerbach unter Schutz zu stellen, wurde ein Gedenkkreuz geschnitzt. Das Kreuz wurde vom Künstler Juen Stefan entworfen, geschnitzt und mit einigen Handwerkern wie Schlosser, Spengler und anderen Helfern errichtet. Das Kreuz gilt als eines der wichtigsten Symbole der Christenheit und deren Verbundenheit untereinander. Das Herz gilt als Symbol für die Liebe und symbolisiert die Verwurzelung zu unserer Heimat und Natur. Im Herzen integriert ist der Hl. Johannes von Nepomuk. Er gilt als Schutzpatron gegen Wassergefahren und als Heiliger von Brücken und Übergängen. Aufgrund der sich täglich ändernden „Corona-Maßnahmen“ erfolgte die Weihe nicht bei der jährlichen Almsegnung vor Ort, sondern im Zuge des Gottesdienstes in der Kirche. Im Anschluss an die Weihe wurde das Kreuz nach Versing gebracht und vor Ort seiner Bestimmung übergeben.

Starke Unwetternacht sorgt für Verwüstungen in See
Schallerbach: "Leute können wieder ruhiger schlafen"

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Künstler Stefan Juen entwarf und schnitzte das Kreuz.
Das Kreuz gilt als eines der wichtigsten Symbole der Christenheit und deren Verbundenheit untereinander. Das Herz gilt als Symbol für die Liebe und symbolisiert die Verwurzelung zu unserer Heimat und Natur. Im Herzen integriert ist der Hl. Johannes von Nepomuk. Er gilt als Schutzpatron gegen Wassergefahren und als Heiliger von Brücken und Übergängen.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen