13. Arlberger Neujahrskonzert in St. Anton

Beim Neujahrskonzert: Wendelin Weingartner, Karl Schranz, Jakob Klimmer.
19Bilder
  • Beim Neujahrskonzert: Wendelin Weingartner, Karl Schranz, Jakob Klimmer.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

ST. ANTON (jota). Bereits zum 13. Mal fand in der WM-Halle das klassische Neujahrskonzert mit dem Ambassade Orchester Wien unter der Leitung des St. Antoner Ehrenbürgers Prof. Dr. Rudolf Streicher statt. Klänge der Familie Strauss begeisterten die zahlreichen Besucher.
Bei der Zusammenstellung des heurigen Konzertabends nahm Rudolf Streicher seinen eigenen Lebenslauf als Grundlage. "Ich bin Jäger, stamme aus einer bäuerlichen Familie, bin in einer ländlichen Gegend aufgewachsen, machte eine Lehre, besuchte das Konservatorium und landetete in der Politik", so der ehemalige Minister über das Programm, das unter anderem die "Waldmeister Ouvertüre", "Unter der Enns", die "Tritsch Tratsch Polka" oder den "Kaiserwalzer" von Johann Strauss jun. beinhaltete.
Begeistert zeigten sich Richard Walter, Dietmar Spiss, Martin Ebster oder Wilma Himmelfreundpointner vom TVB, sowie die ehemaligen TVB-Größen am Arlberg Heinrich Wagner oder Hubert Schwärzler. Beeindruckt waren auch der ehemalige LH Wendelin Weingartner mit Gattin Inge oder Ex-LH-Stv. Hannes Geschwentner mit Brigitta, Toni und Maria Prantauer sowie Thomas und Loredana Köhle von der Wirtschaftskammer, Bgm. Helmut Mall mit Gattin Helene, Karl Schranz, SCA-Präsident Josef Chodakowsky mit Marion, Peppi Spiss und Lisa Krabichler von den Arlberger Kulturtagen, Konsul Cornelius Grupp, Mario Stedile von den AAB, Landespolizeivizechef Norbert Zobel, Alexander Habsburg oder Andreas Insam mit Gattin Maria-Claire.

Autor:

Dr. Johanna Tamerl aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.