Adventzauber im Park

Martin Ebster, Markus Steinmüller und Bgm. Helmut Mall vor der neuen Kapelle im Museumspark.
129Bilder
  • Martin Ebster, Markus Steinmüller und Bgm. Helmut Mall vor der neuen Kapelle im Museumspark.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

ST. ANTON (jota). Der traditionelle Adventzauber im Park ist seit heuer durch eine Attraktion reicher. Eine kleine Kapelle, die regelmäßig läutet, bereichert das ganze Ensemble.
Martin Ebster vom TVB St. Anton eröffnete den Adventzauber bei leichtem Schneefall und winterlichem Weiß. "So weihnachtlich und romantisch war es schon lange nicht mehr", freute sich Ebster. Miriam Scherl und Petra Widmann vom TVB sorgten mit ihren Ideen wieder für die richtige Atmosphäre.
Markus Steinmüller baute eine 2,5m breite, 2m lange und 2,5m hohe Kapelle aus Holz mit Kratzputz. "So wurden ganz früher die Häuser auch gemacht", erzählt Steinmüller, der beim TVB arbeitet und in vielstündiger Arbeit die kleine Kapelle errichtete. Nächstes Jahr soll sie auch geöffnet und für Besucher zugänglich gemacht sowie ein Holzaltar aufgestellt werden.
Die Jakobi Bra sorgte mit ihren Weisen für adventliche Stimmung.
Der Adventzauber im Park ist bis Weihnachten immer an den Wochenenden geöffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen