Auszeichnung vom BMUKK für PTS Prutz

VertreterInnen der PTS Prutz mit BM Dr. Claudia Schmied anlässlich der Verleihung des Anerkennungspreises zum Sonderpreis des Österreichischen Schulpreises 2013.
2Bilder
  • VertreterInnen der PTS Prutz mit BM Dr. Claudia Schmied anlässlich der Verleihung des Anerkennungspreises zum Sonderpreis des Österreichischen Schulpreises 2013.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

PRUTZ/WIEN (jota). Am Montag wurde die PTS Prutz von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied in Wien für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Aus 83 österreichweiten Einreichungen aller Schultypen, angefangen von Volksschulen über Neue Mittelschulen, Gymnasien bis hin zu HTL´s oder HLW´s, wurde die PTS Prutz als einzige Tiroler Schule ausgewählt und mit einem Anerkennungspreis zum Sonderpreis des Österreichischen Schulpreises gewürdigt. "Wir freuen uns riesig", so die LehrerInnen und SchülerInnen der Polytechnischen Schule, die bereits am Sonntag nach Wien gereist waren, um am Montag den Preis in Empfang zu nehmen.
Die beurteilten Qualitätsbereiche umfassen Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner sowie Schule als lernende Institution.
"Die Vielfalt, der Einsatz, das gute Schulklima sowie Wertschätzung, Respekt und Anerkennung zeichnen die ausgewählten Schulen aus", so die Bundesministerin. Selbstvertrauen, Zuversicht, Offenheit oder Engagement seien weitere wichtige Eckpunkte.
Den Sonderpreis zum Österreichischen Schulpreis erhielt die ASO St. Anton (Salzburg), mit dem Österreichischen Schulpreis wurde die NMS/BG/BRG Klusemannstraße in Graz ausgezeichnet. Weitere Anerkennungspreise erhielten die VS Schmetterlingsschule in Wien, die HTL Mödling in Niederösterreich und die NMS Himberg, ebenfalls in Niederösterreich.

VertreterInnen der PTS Prutz mit BM Dr. Claudia Schmied anlässlich der Verleihung des Anerkennungspreises zum Sonderpreis des Österreichischen Schulpreises 2013.
Eva Pölzl interviewte Schulleiterin Dr. Johanna Tamerl und die Schüler Magdalena Zegg und Nico Regensburger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen