Bäuerinnen des Bezirkes trafen sich in Nauders

Alle Ortsbäuerinnen und Stellvertrerinnen vom Gebiet Obersten Gericht und Sonnenplateau.
4Bilder
  • Alle Ortsbäuerinnen und Stellvertrerinnen vom Gebiet Obersten Gericht und Sonnenplateau.
  • Foto: Gert Agerer
  • hochgeladen von Othmar Kolp

NAUDERS. Unter dem Motto "Berglandwirtschaft – unser Lebensraum" stand der diesjährige Bäuerinnentag des Bezirkes Landeck am 21. Oktober 2017. Im Veranstaltungszentrum Nauders konnte Bezirksbäuerin Gertrud Denoth 250 TeilnehmerInnen, Bäuerinnen und Frauen im ländlichen Raum einschließlich zahlreicher Ehrengäste, begrüßen. Darunter auch die Landesbäuerin Resi Schiffmann mit Funktionärinnen aus dem Unterland und Bäuerinnen aus Südtirol sowie Bgm. Helmut Spöttl und LT-Vizepräsident Anton Mattle.
Die Organisation und die Gestaltung teilten sich die Bäuerinnen vom Gebiet Oberstes Gericht und vom Sonnenplateau Ladis-Fiss-Serfaus, koordiniert von der Wirtschaftsberaterin Stefanie Siehs. Beim Wortgottesdienst ging Diakon Thomas Schmidt auf das Bäuerliche ein, der Laurentius Chor aus Tösens umrahmte musikalisch. Vor allem die Jungen von der „Nauderer Tanzlmusi“ begeisterten mit ihren Stücken zwischen den einzelnen Programmpunkten des Abends. Das Festessen aus frischen regionalen Lebensmitteln mundete vorzüglich.
Der Referent des Abends, Günther Reifer aus Brixen, ist einer der Mitbegründer vom Terra Institute, einem Kompetenzzentrum für die Umsetzung von Innovation im Sinne der Nachhaltigkeit sowohl in Unternehmen als auch in der Gesellschaft. Anhand von Beispielen zeigte er auf, was das für unsere Berglandwirtschaft bedeutet, um zukunftsfähig zu bleiben. "Neben Wirtschaftlichkeit müssen wir selber unser Wohlbefinden und die Gesundheit in den Mittelpunkt stellen und durch mutige Umstrukturierungen den Spagat zwischen Profit und Lebensqualität finden."
Die Bäuerinnenorganisation bedankt sich bei allen Sponsoren, besonders bei der Raiffeisenbank Oberland, für ihren finanziellen Beitrag zum guten Gelingen dieser Festveranstaltung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen