"Chronology of Water" im Alpinarium Galtür

Ausstellungseröffnung: Künstlerin Hannah Philomena Scheiber mit Alpinarium-GF Anton Mattle.
3Bilder
  • Ausstellungseröffnung: Künstlerin Hannah Philomena Scheiber mit Alpinarium-GF Anton Mattle.
  • Foto: Alpinarium Galtür
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GALTÜR (otko). Das Alpinarium Galtür zeigt in einer Sonderausstellung mit dem Titel "Chronology of Water" bis einschließlich 14. Februar 2018 die Werke von Hannah Philomena Scheiber. Vergangenen Freitag wurde die Ausstellung mit einer Vernissage eröffnet. Auch der dazu passende Katalog wurde den interessierten Kunstfreunden präsentiert.
Die Begrüßung nahm Alpiarium-GF Bgm. Anton Mattle vor. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Bläserguppe der Musikkapelle Galtür mit Kapellmeister Christian Zangerle.
Ihre neuesten Werke hat Hannah Philomena Scheiber im Rahmen eines kreativen Prozesses geschaffen, der sie selbst gewissermaßen zur Randfigur macht: Blau gefärbte Eisblöcke schmelzen langsam auf Leinwänden und schaffen so ein Gemälde, an dem Scheiber selbst nicht aktiv beteiligt ist. Was die Künstlerin selbst in Anlehnung an Jackson Pollock als „passives Actionpainting mit Eis“ beschreibt, verhandelt aber auch Analogien zu Wasser und Eis, Fels und Berg, Vergänglichkeit und Veränderung, Klimawandel und menschlicher Wandelbarkeit. Zudem zeigt die 26-jährige, die aus dem Ötztal stammt und schon in New York, Florenz und London ausgestellt hat, ihre „klassischen“ Bergbilder die auch „Chronologien des Wassers“ sind. In Scheiber’s Werk geht es schließlich nicht um den Berg an sich, sondern vielmehr um die Formationen und Muster, aber auch um die Abstraktion, die die Natur schafft. Umgesetzt in „Oltremare Scuro“, zu Deutsch Ultramarin, eine der wichtigsten Farbpigmente in der Renaissance. Das Alpinarium bietet den perfekten Rahmen für die Werke von Hannah Philomena Scheiber, die sich mit den Alpen in ihren Formen, Schatten und Farben zeigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen