Ischgl: Helene Fischer rockte das Saisonfinale - mit VIDEO

Atemlos...: Superstar Helene Fischer performte ihre größten Hits beim "Top of the Mountain Closing Concert" in Ischgl.
48Bilder
  • Atemlos...: Superstar Helene Fischer performte ihre größten Hits beim "Top of the Mountain Closing Concert" in Ischgl.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ISCHGL (otko). Mit dem "Top of the Mountain Closing Concert" setzte Ischgl mit Helene Fischer vergangenen Montag neue Maßstäbe. Der Zuschauerrekord von Robbie Williams aus dem Jahr 2014 war schon zu Mittag gebrochen. Über 26.000 Fans stürmten auf die Idalp. Bereits um 7 Uhr sicherten sich die ersten Fans auf dem Konzertgelände ihre Plätze in der ersten Reihe. Wegen des großen Besucherandrangs musste zum zweiten Mal in der Geschichte der Top of the Mountain Closing Konzerte das Veranstaltungsgelände auf der Idalp erweitert werden.

Die Ausnahmekünstlerin Helene Fischer performte ihre erfolgreichsten Songs wie „Herzbeben“, „Nur mit dir“, „Ich will immer wieder … dieses Fieber spür’n“, „Achterbahn“ und natürlich ihren Megahit „Atemlos durch die Nacht“. Aber auch für die Einheimischen sang sie speziell "Heast es net, wia die Zeit vergeht" von Hubert von Goisern. "Ich mag Österreich sehr", gestand Fischer unter tosendem Applaus. „Wir haben schon viele Bühnen bespielt, aber heute das war Gänsehaut pur! Ich konnte mich gar nicht sattsehen an diesem wunderschönen Panorama. Es war Wahnsinn“, zeigte sich Helene Fischer euphorisch.  "Glaubt mir, ich würde am liebsten die Ski anschnallen."
Begeistert vom zweistündigen Konzert zeigten sich nicht nur die Fans sondern auch Obmann Alfons Parth, GF Andreas Steibl und Dietmar Walser vom TVB Paznaun-Ischgl. Zufrieden zeigten sich auch die Vorstände Hannes Parth und Markus Walser und AR-Vorsitzender Jürgen Kurz von der Silvrettaseilbahn AG. Auch zahlreiche Ehrengäste ließen sich das Konzert des Jahres nicht entgehen. Unter anderem gaben sich LH Günther Platter, LT-Vizepräsident Anton Mattle, NR Dominik Schrott, Bgm. Werner Kurz, TVB-Obmann Josef Chodakowsky, TVB-Dir. Martin Ebster (St. Anton a.A.) und Jakob Falkner (BB Sölden) ein Stelldichein.

Ausgebuchtes Tal

Die Ischgler Veranstalter freuten sich zum Saisonfinale nicht nur über 26.000 Wintersportler im Skigebiet, sondern auch über ein komplett ausgebuchtes Tal. „Mit diesem spektakulären Finale blicken wir auf eine erfolgreiche und schneereiche Wintersaison zurück. Wir sind stolz, dass wir unsere Gäste vom ersten bis zum letzten Tag mit besten Skibedingungen begeistern konnten und freuen uns schon jetzt auf die nächste Wintersaison“, so Andreas Steibl, Geschäftsführer Tourismusverband Paznaun-Ischgl. Die Skisaison endet in Ischgl mit dem 1. Mai 2018.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.