Kulinarisches Stelldichein im Paznaun

Der Club der Paznauner Köche und die YoungChefsPaznaun luden zur dritten Culinaria nach Mathon.
56Bilder
  • Der Club der Paznauner Köche und die YoungChefsPaznaun luden zur dritten Culinaria nach Mathon.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

MATHON (jota). Der Club der Paznauner Köche und die YoungChefsPaznaun luden zur dritten Culinaria nach Mathon. Im Glöckner wurden kulinarische Highlights serviert, Genuss auf höchstem Niveau wurde geboten. 
22 Köche kreierten gemeinsam unter Haubenkoch Martin Sieberer für die knapp hundert Gäste besondere Genussmomente, erlesene Tropfen, unter anderem Edelbrände von Christoph Kössler, wurden dazu serviert.
Ob Kalbsrahmbeuschel oder Forelle mit Pumpernickel, Kren und Apfel oder Paznauner Kürbis, bereits zum Auftakt gab es geschmacklich perfekt abgestimmte Gaumenfreuden. Die Ideenvielfalt und Zusammenstellung der einzelnen Gänge, wie "Gefrorener Sauerampfer mit Pfirsich" oder Kalbsfilet mit Pilzen, ließen keine Wünsche offen. Käsespezialitäten von Hermann Huber, der heuer bei der Käseolympiade 4 Gold- und 1 Silbermedaille holte, rundeten den Abend ab. 
Seit mehr als zwei Jahrzehnten arbeiten die Paznauner Köche zusammen, tauschen Erfahrungen aus, besuchen gemeinsam Fortbildungen oder kochen bei verschiedenen Events miteinander. Eine Erfolgsgeschichte, die sich auch auf die Jungen übertragen hat. 24 Köche und 10 YoungChefs inspirieren sich gegenseitig. "Die Culinaria ist ein Höhepunkt von vielen gemeinsamen Veranstaltungen!", so Obmann Martin Sieberer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen