Top of the Mountain Easter Concert
"Macht euch bereit, ich kann nicht bremsen...": Johannes Oerding in Ischgl

Johannes Oerding mit seinen jungen Fans der NMS Paznaun.
165Bilder
  • Johannes Oerding mit seinen jungen Fans der NMS Paznaun.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

ISCHGL (jota). Der deutsche Sänger und Songwriter Johannes Oerding war das erste Mal in Ischgl  und zeigte sich von den Menschen und der Bergwelt begeistert.
"Es war bei unserer Ankunft so gemütlich, wir haben nur freundliche Menschen getroffen", schwärmte Oerding vor dem Osterkonzert. 
Oerding wird drei Tage in Ischgl verbringen. "Macht euch bereit, ich kann nicht bremsen", scherzte der sympatische Sänger, der erst im Jänner schifahren gelernt hat. "Wenn ihr jemanden mit roter Schihose und Hut seht, dann bin ich das!"
Bei der Pressekonferenz, bei der TVB- und Seilbahnvertreter, ua Alfons Parth, Andreas Steibl, Alexander von der Thannen, Günther Zangerl, Markus Walser oder Jürgen Kurz, anwesend waren, hatte sich die Klasse 4m der NMS Paznaun mit ihren Musiklehrern Fragen an den Sänger überlegt. 
Auf die Frage, ob die Seehöhe ein Problem sei, antwortete Oerding: "Wir kriegen noch Luft, aber unsere Instrumente verstimmen sich sehr schnell. Das ist eine große Herausforderung!"Die SchülerInnen konnten sich auch über eine Backstageführung freuen.
Beim Osterkonzert begeisterte Johannes Oerding nicht nur mit seinen Hits wie "Hundert Leben" oder "Kreise", sondern auch mit seiner Nähe zum Publikum. Er verließ die Bühne, um einige seiner Fans persönlich in der Menge zu begrüßen. "Es war super", so die Anhänger des Sängers.

NACHGESCHENKT

Johannes Oerding blieb nicht nur zum Osterkonzert, sondern genoss noch ein paar Tage die perfekten Schneeverhältnisse. "Wer schwankt, hat mehr vom Weg!", schmunzelte der deutsche Sänger in Anspielung auf die vielen Apres-Ski-Besucher. Für alle Fans: vielleicht trifft man ihn ja auch in dem einen oder anderen Lokal in Ischgl.

Weitere Themen

Ischgl: Johannes Oerding feierte Ostern mit 17.000 Wintersportlern – mit VIDEO

Autor:

Dr. Johanna Tamerl aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen