Partystimmung bei Jason Derulo in Ischgl

Jason Derulo probierte die Pisten in Ischgl.
146Bilder

ISCHGL (jota). Der amerikanische Sänger und Songwriter Jason Derulo heizte mit seiner Band und seinen TänzerInnen den ca. 14.000 Besuchern bei der Saisoneröffnung in der Skimetropole in Ischgl so richtig ein. Eine fulminante Bühnenshow begeisterte die Fans, der Start in die heurige Saison ist absolut gelungen.
Bereits bei der Pressekonferenz am Pardatschgrat zeigte sich Derulo vom Schnee begeistert und machte sonntags erste Versuche beim Schifahren bzw. Snowboarden. "Ich habe viele Träume, ua eine Welt mit mehr Frieden", so Derulo.
Langjähriger SSAG-Vorsitzender Hannes Parth gab bei der Pressekonferenz seinen Pensionsantritt bekannt. TVB-Obmann Alfons Parth dankte ihm für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahrzehnten. "Wir haben gemeinsam viel erreicht", so sein Bruder Alfons. Mittlerweile zählt Ischgl zu den besten Schigebieten, heuer wurde mit der Gampenbahn weltweit die erste Sechser-Sesselbahn, die einen Höhenunterschied von 924 in 6,8min bewältigen kann, eröffnet.
Das Konzert begeisterte ua Andreas Steibl, Landtagsvizepräsident Toni Mattle, LR Gabriele Fischer, WK-Präsident Christoph Walser, Otmar Ladner, Bgm. Werner Kurz, Markus Walser, Günther Zangerl, Alexander van der Thannen, Hannes Wolf, Jürgen Kurz oder Paul Konrad.

NACHGESCHENKT
Ischgl startete wie jedes Jahr mit einem fulminanten Konzert in die Wintersaison. Gleichzeitig wurden die Highlights im Schigebiet präsentiert. Ziel ist es, die Marke "Ischgl" mit einem hohen Imagetransfer und Qualitätsniveau gleichzusetzen. "Service is our success!" so ein Leitspruch der Ischgler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen