Anton Mallaun
Seer Bürgermeister neuer Ehrenbürger – mit VIDEO

Landtagsvizepräsident Anton Mattle, Ehrenbürger Bgm. Anton Mallaun mit Gattin Martha und Vizebgm. Michael Zangerl (v.l.).
49Bilder
  • Landtagsvizepräsident Anton Mattle, Ehrenbürger Bgm. Anton Mallaun mit Gattin Martha und Vizebgm. Michael Zangerl (v.l.).
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

SEE (otko). Bgm. Anton Mallaun, der seit über 30 Jahren im Amt ist, wurde die Ehrenbürgerschaft verliehen.

Ehre, wem Ehre gebührt

Der Gemeinderat von See hat in seiner Sitzung vom 14. Juni beschlossen Bgm. Anton Mallaun in Anerkennung seiner besonderen Verdienste, die er sich um die Interessen der Gemeinde See in seiner über 30-jährgen Tätigkeit als Bürgermeister erworben hat, zum Ehrenbürger zu ernennen. Mit einem offiziellen Festakt wurde vergangenen Freitag die Verleihung gebührend gefeiert.
Nach einem landesüblichem Empfang mit Landtagsvizepräsident Anton Mattle folgte der Einmarsch zum Gemeindezentrum. "Viele Dinge sind an Toni ungewöhnlich, sei es die lange Amtszeit, sein Amtsverständnis und seine unkonvetionelle Amtsführung. Auch ist noch keine Spur von einer Amtsmüdigkeit erkennbar", betonte Vizebgm. Michael Zangerl in seiner Laudatio. Mit Zeitungsartikeln wurde auf prägende Ereignisse und Projekte in Mallauns Amtszeit zurückgeblickt. Dabei gab Zangerl auch zahlreiche Anekdoten zum Besten und verwies auf die Sparsamkeit des Bürgermeisters bei der Verwaltung. "Ich brauche keinen Gemeindearbeiter, der einen Elektriker anruft, wenn die Straßenlaterne kaputt ist. Das kann ich auch selber", stammt aus dem Mund des Dorfchefs. Zusammen mit seiner Frau Martha kümmert er sich um dem Blumenschmuck im Dorf. Zudem koordiniert seine Gattin auch seine Termine. Die "Gstanzln" des Chors "mitnondr singa" sorgten zudem für Heiterkeit.

Seit 11.119 Tagen Bürgermeister

LT-Vizepräsident Mattle verwies auf die Gemeinsamkeiten mit seinem Seer Amtskollegen. Beide starteten 1986 als Vizebürgermeister ihre politische Laufbahn. "Seit dem 3. April 1989 übt Anton Mallaun seine Tätigkeit als Bürgermeister aus, das sind 11.119 Tage. In der Zwischenzeit hatten wir in Tirol vier Landeshauptleute und in Österreich vier Bundespräsidenten und neun Bundeskanzler", so Mattle. In diesem Zusammenhang dankte er im Namen des Landes für das große Engagement: "30 Jahre Bürgermeister heißt sich 30 Jahre für öffentliche Interessen und für die Allgemeinheit einzusetzen sowie Tag und Nacht erreichbar zu sein. Toni ist zudem seit 30 Jahren Krisenmanager, Projektumsetzer, Baupolier und Gemeindearbeiter. Neben der Bürgernähe verfügt er aber durch seine unkonventionelle Herangehensweise auch über eine große Durchsetzungskraft."
Zur Feier gab es auch noch Videobotschaften von LH Günther Platter und BH Markus Maaß. Zur Überraschung hatte Vizebgm. Zangerl auch noch eine Videobotschaft von ÖVP-Chef und Ex-Kanzler Sebastian Kurz organisiert. Bgm. Mallaun zeigte sich sichtlich gerührt: "So eine große Feier hätte ich gar nicht verdient. Ich danke allen, die es mir ermöglicht haben, dass ich mein einziges Hobby so lange ausüben kann. Der Dank gilt auch meiner Frau Martha."

Zahlreiche Gratulanten

Unter den zahlreichen Gratulanten waren neben den Seer Gemeinderäten unter anderem die Pfarrer Gerhard Haas, Francis Tegete und Thomas Ladner, die Patres Hans Schmid und Adrian Gstrein, Diakon Herbert Scharler, die Bürgermeister Helmut Ladner, Werner Kurz, Thomas Lutz und Ferdinand Beer, die Vizebgm. Alfons Jehle und Emil Zangerl, die Alt-Bgm. Josef Wechner, Herbert Aloys, Edi Ruetz und Hansjörg Köchle, der Landecker Stadtrat und ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Johannes Schönherr, Gemeinderevisor Andrea Walser, GF Herbert Zangerl (BB See), Dr. Artur Prem, Dr. Bruno Jörg, VS-Direktor Benni Eiterer, Kindergartenleiterin Ingeborg Wellenzohn und Laura Tschiderer (Kinderkrippe). Auch zahlreiche ehemalige Seer Gemeinderäte mit den Alt-Vizebgm. Anton Gstrein und Walter Zangerl waren anwesend. Ein Stelldichein gaben sich auch die Vereinsvertreter der Krampusrunde, des Fußballclubs, des Rodelclubs, der Bergrettung, der Jungbauern/Landjugend, der Schützengilde, des Trachtenvereins, des Schiclubs, der Musikkapelle, des Oldtimerclubs, der Freiwilligen Feuerwehr, der Heimatbühne, des Krampusvereins, des Tennisclubs, der Fischerei und der Schützenkompanie. Video auf

Weitere Themen

Anton Mallaun: "Hatte nie Absicht ein Dorfkaiser zu sein"

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.