Bundesheer
130 Rekruten in Galtür feierlich angelobt

Mit der Hand an der Fahne leisten die jungen Rekruten in Galtür ihr Gelöbnis.
4Bilder
  • Mit der Hand an der Fahne leisten die jungen Rekruten in Galtür ihr Gelöbnis.
  • Foto: Vzlt Martin Hörl
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GALTÜR. 130 Soldaten des Einrückungstermins Juli/2019 leisteten am 2. August in der Gemeinde Galtür ihr Gelöbnis auf die Republik Österreich.

Konzert der Militärmusik Salzburg

Vor dem Festakt spielte spielte die Militärmusik Salzburg unter der Leitung von Oberst Prof. Ernst Herzog bei strömenden Regen auf den Dorfplatz ein schwungvolles Platzkonzert.
Als Ehrengäste konnten der Vizepräsident des Tiroler Landtages und Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle, und als höchster militärischer Vertreter der Tiroler Militärkommandant, Generalmajor Mag. Herbert Bauer, begrüßt werden. Die Angehörigen der Rekruten und zahlreiche Besucher zeichneten den Festakt durch ihre Anwesenheit aus.

Ein Team für alle Fälle

Der Militärkommandant von Tirol strich die Notwendigkeit von Soldaten als „Systemerhalter“ hervor. „Funktionssoldaten kommen nicht dorthin, wo wir üblicherweise von einer Kampftruppe sprechen, sondern Sie kommen auf Funktionen, die unverzichtbar für das System sind. Wir sind ein Team für alle Fälle und Sie sollen Teammitglied werden, auch oder gerade weil es jetzt einfach nur Arbeit, Dienst und Pflichterfüllung zum Erhalt des Systems ist“, so der Militärkommandant von Tirol.

Assistenzeinsatz Lawinenunglück Galtür 1999

LT-Vizepräsident Mattle überbrachte die Grüße des Landeshauptmanns von Tirol und bedankte sich beim Österreichischen Bundesheeres für seinen Einsatz in Galtür vor 20 Jahren. „Das österreichische Bundesheer ist mit bei den ersten gewesen, die uns Galtürer beim Lawinenunglück damals unterstützt haben. Das Besondere war aber, dass das Bundesheer viel länger da war als alle anderen Hilfsmannschaften. Die Soldaten haben auch die notwendigen einfühlsamen Worte gefunden, die wir damals in diesen schweren Stunden gebraucht haben“, so der Bürgermeister von Galtür.

Feierliche Angelobung

Im Anschluss an die Ansprachen folgte der Höhepunkt des Festaktes, die feierliche Angelobung der Soldaten, die ihr Gelöbnis mit einem lautstarken „ich gelobe“ kundtaten.
Der besinnliche Teil des Festaktes wurde vom katholischen Militärseelsorger, Militäroberkurat MMag. Hans-Peter Schiestl sowie von der evangelischen Militärseelsorgerin, Militärlektorin Gerda Haffer-Hochrainer gestaltet.
Den feierlichen Rahmen unter den Klängen der Militärmusik Salzburg, bildete zu dieser Zeremonie ein Ehrenzug der Stabskompanie des Stabsbataillons 6, eine Ehrenformation, gebildet aus Schützen der Talschaft, die eine Ehrensalve abfeuerte und zahlreiche Fahnenabordnungen der Traditionsverbände.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.