Covid-19
1.451 Personen aus Quarantänegebieten Paznaun und St. Anton ausgereist

Bereits am 30. März verließen Saisonarbeiter sowie österreichische Gäste das Quarantänegebiet im Paznaun – im Bild bei der Durchfahrt durch See.
2Bilder
  • Bereits am 30. März verließen Saisonarbeiter sowie österreichische Gäste das Quarantänegebiet im Paznaun – im Bild bei der Durchfahrt durch See.
  • Foto: Hubert Matt
  • hochgeladen von Othmar Kolp

PAZNAUN, ISCHGL, ST. ANTON. Die Ausreise erfolgt unter strengen Sicherheitsvorkehrungen: Insgesamt 1.451 Personen aus elf Nationen sind bis 31. März, 15 Uhr, aus den Quarantänegebieten Paznaun und St. Anton am Arlberg ausgereist.

Weitere Abstimmung mit Herkunftsländern

Seit Samstag, 28. März 2020, bis gestern, Dienstag, 15 Uhr, sind insgesamt bereits 1.451 Personen aus elf Nationen (inklusive Österreich) aus den Quarantänegebieten Paznauntal und St. Anton ausgereist. Dabei handelt es sich größtenteils um ausländische SaisonarbeiterInnen. Auch 222 ÖsterreicherInnen (Gäste und MitarbeiterInnen) sind bis dato bereits ausgereist. Die restlichen rund 260 ÖsterreicherInnen werden die Quarantänegebiete geordnet in den nächsten Tagen verlassen. Bezüglich der Ausreise weiterer ausländischer Personen erfolgt derzeit eine Abstimmung zwischen dem Gesundheits-, Innen- und Außenministerium mit den jeweiligen Herkunftsstaaten.

Ohne Zwischenstopp in Heimatländer

„Vor der Ausreise wird sichergestellt, dass die Personen keine Corona-Symptome aufweisen. Dies müssen die betroffenen Personen auch in einem Formular bestätigen, das im Anschluss den jeweiligen Gesundheitsbehörden in deren Heimatländern bzw. der Bezirksverwaltungsbehörde des Heimatbezirkes übermittelt wird. Zudem ist es Personen mit einem aufrechten Absonderungsbescheid nicht möglich, die Quarantänegebiete zu verlassen“, erklärt Landesamtsdirektor Herbert Forster. Erst wenn all diese Punkte erfüllt sind, dürfen die Personen ohne Zwischenstopp in ihre Heimatländer zurückkehren.

Saisonarbeiter dürfen aus Tiroler Quarantänegebieten ausreisen

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Bereits am 30. März verließen Saisonarbeiter sowie österreichische Gäste das Quarantänegebiet im Paznaun – im Bild bei der Durchfahrt durch See.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen