Suchaktion in Pfunds
76-jähriger Einheimischer tot aufgefunden

Jener 76-jährige Einheimische, welcher seit Dienstagabend im Radurschltal in Pfunds als vermisst galt, wurde heute Morgen tot aufgefunden.
  • Jener 76-jährige Einheimische, welcher seit Dienstagabend im Radurschltal in Pfunds als vermisst galt, wurde heute Morgen tot aufgefunden.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

PFUNDS. Jener 76-jährige Einheimische, welcher seit Dienstagabend im Radurschltal in Pfunds als vermisst galt, wurde heute Morgen tot aufgefunden. Die Todesumstände werden derzeit ermittelt.

Tot aufgefunden

Von polizeilicher Seite wird nun mitgeteilt, dass der 76-Jährige heute gegen 10:05 Uhr im Bereich Radurschlscharte / Nauderer Tschey tot aufgefunden wurde. Sein Hund (Border Collie) lag dabei unverletzt neben dem 76-Jährigen. Die Umstände, wie der Mann zu Tode kam sind derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Suche seit Dienstag

Bereits seit den Nachtstunden am Dienstag standen Beamte der Alpinpolizei, die Bergrettungen Pfunds, Kaunertal und Langtaufers sowie die Hundestaffel der Bergrettung bis ca. 04:30 Uhr im Sucheinsatz. Am 10. Juli 2019 ab 07:00 Uhr wurde dann wieder mit Unterstützung des Polizeihubschraubers „Libelle“ nach dem vermissten Österreicher gesucht. Auch die Bergrettung Nauders beteiligte sich an der Suchaktion. Da der 76-Jährige kein Handy mit sich führte, war eine Handypeilung nicht möglich (Quelle: Polizei).

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:76-jährige im Radurschltal in Pfunds vermisst

Mehr Nachrichten aus dem Bezirk Landeck:Nachrichten Landeck

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen