Covid-19 in Tirol
AMS Landeck bittet bei Arbeitslosenmeldung eAMS zu nutzen

Coronavirus: AMS Landeck bitte Online-Dienste zu nutzen.
  • Coronavirus: AMS Landeck bitte Online-Dienste zu nutzen.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK (otko). Das AMS Landeck bitte aufgrund der hohen Risikos der Verbreitung des Coronavirus beim Antrag des Arbeitslosengeldes das eAMS-Konto zu nutzen.

Online-Dienste nutzen

Aufgrund des Saisonendes im Tourismus wird ein starker Anstieg an arbeitslosen Personen in Tirol erwartet. Beim AMS Landeck rechnet aufgrund des vorzeitigen Endes der Wintersaison ab kommender mit einer Antragsflut beim Arbeitslosengeld. "Wir sind darauf gut vorbereitet, ersuchen allerdings um Verständnis, falls es – zum Wohl der Kundinnen und Mitarbeiterinnen – zu Wartezeiten kommen sollte. Die Wintersaison ist nun um ein bis eineinhalb Monate früher zu Ende. Sämtliche Prognosen sind daher im Moment obsolet. Auch wissen wir nicht wie lange die Situation anhält und wie es mit den geplanten Investitionen der Firmen weiter geht", betont AMS-Leiter Stv. Andreas Kopp auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER.
Im Sinne der Gesundheitsprävention rät das AMS Landeck dazu, sich online arbeitslos zu melden. Die dafür notwendigen Zugangsdaten erhalten KundInnen unter www.ams.at/eams-konto oder über Finanz Online. Auch die AMS ServiceLine veranlasst eine Zusendung und hilft, falls es Fragen zum eAMS-Konto gibt. Arbreitslosigkeitsmeldung ist auch per e-Mail (www.ams.at/organisation#tirol) bzw. unter der Telefonnummer 050 904 740 möglich.

Das eAMS-Konto bietet AMS KundInnen folgende Möglichkeiten:

  • Arbeitslos melden
  • Arbeitslosengeld / Notstandshilfe beantragen
  • um Förderungen ansuchen
  • eigene Daten aktuell halten oder ändern
  • Arbeitsaufnahme melden

Infos für ausländische Beschäftigte(Formular PDU1/E301)

Falls Sie das Formular PDU1/E301 in Ihrem Heimatstaat benötigen, beachten Sie bitte folgende Vorgangsweise: Die Bestätigung von Versicherungs-/Beschäftigungszeiten in Österreich (Formular PDU1/E301) für KundInnen, welche Arbeitslosengeld in Deutschland beantragen, kann, nach Vereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit, frühestens vier Wochen nach Ende des Dienstverhältnisses ausgestellt werden.
Für KundInnen, welche Arbeitslosengeld in einem anderen EU-Staat beantragen wollen, wird das Formular PDU1/E301 auf dem Postweg nach Beendigung des Arbeitsbescheinigung inklusive Entgeltangabe zugesendet.
Sie können das Formular PDU1/E301 entweder über ams.landeck@ams.at jedoch auch einfach online auf unserer Homepage www.ams.at in der eService Zone unter Bestätigung von Versicherungs-/Beschäftigungszeiten in Österreich (Formular E301 / U1) anfordern. Nachstehend der Link zur https://www.e-ams.at/eams-e301

Wirtschaftskammer Landeck: Mitarbeiter und Funktionäre helfen

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen