Covid-19
Antikörpertests sollen mögliche Herdenimmunität in Ischgl klären

Coronavirus: Die Medizinische Universität Innsbruck will in Ischgl 300 Antikörpertests durchführen.
  • Coronavirus: Die Medizinische Universität Innsbruck will in Ischgl 300 Antikörpertests durchführen.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ISCHGL. Die MedUni Innsbruck will ab nächster Woche im "Corona-Hotspot" Ischgl so genannte Antikörpertests durchführen. Damit soll geprüft werden, ob es schon eine Art Herdenimmunität gibt.

Rückschlüsse auf mögliche Herdenimmunität

Laut einem Bericht des ORF möchte die Medizinische Universität Innsbruck im Tiroler "Corona-Hotspot" Ischgl nun Antikörpertests durchführen. Diese sollen es möglich machen Rückschlüsse asymptomatisch verlaufende Infektionen zu schließen. Dadurch könne man auch auf die Dunkelziffer schließen und erfahren, wie viele Prozent der Einwohner von Ischgl die Infektion bereits hatten, ohne es zu merken. Möglich sei es, dass in Ischgl bereits eine Art lokaler Herdenimmunität entstanden sei, so eine Vermutung der Innsbrucker Virologin Dorothee von Laer im Ö1-Morgenjournal. Ab nächster Woche sollen 300 Antikörpertests in Ischgl durchgeführt werden.

Bisher kein einziger Todesfall

Die Daten sollen auch Hinweise auf die Corona-Sterblichkeit liefern. Laut Andreas Walser, praktischer Arzt in Ischgl, habe es bisher im Ort keinen einzigen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. "Wir haben sechs, sieben Leute im Krankenhaus, davon zwei ein bisserl ernster", so Walser. Ansonsten habe man die Lage im Griff.

Saisonarbeiter dürfen aus Tiroler Quarantänegebieten ausreisen

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen