ASFINAG: Einsatzübung im Roppener Tunnel

Am 5. April 2018 proben die Blaulichtorganisationen den Ernstfall im Roppener Tunnel.
  • Am 5. April 2018 proben die Blaulichtorganisationen den Ernstfall im Roppener Tunnel.
  • Foto: Stephan Zangerle
  • hochgeladen von Othmar Kolp

IMST/LANDECK. Am 5. April ist der Roppener Tunnel (A 12 Inntal Autobahn) Schauplatz für eine Einsatzübung mit rund 100 Mitwirkenden. Für die Autofahrer heißt das: ab 18 Uhr ist der Tunnel bis voraussichtlich 23 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Die Umleitung für den Verkehr erfolgt über die Bundesstraße. Neben den Feuerwehren aus Imst, Roppen und Silz nehmen unter anderem auch Vertreter des Roten Kreuzes der Ortsstellen Imst und Mötz, der Autobahnpolizei Imst und der ASFINAG-Autobahnmeisterei Imst am Training für den Ernstfall teil.
Das Übungsszenario: Ein Lkw gerät im Tunnel in Brand – mehrere Verletzte müssen gerettet und versorgt werden. „Brandeinsätze im Tunnel sind heikel, jede Minute zählt hier. Die Vorbereitung auf den Ernstfall bedeutet, wesentliche Abläufe und Handgriffe zu üben. Die Mitglieder der Einsatzkräfte machen sich also bei derartigen Übungen mit den Tunneleinrichtungen und den Zufahrten vertraut“, weiß Bernhard Köck vom ASFINAG-Tunnelmanagement.
Solche Einsatzübungen werden in regelmäßigen Abständen in den ASFINAG-Tunneln durchgeführt – das ist auch gesetzlich so vorgegeben.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.