Bundesbraunviehschau
Auswahlkommission besuchte Hof in Kaunerberg

Helene und Alois Eiterer präsentierten die auf der Eliteauktion bei der Landesschau 2017 angekaufte Original Braunviehkalbin Heidi.
  • Helene und Alois Eiterer präsentierten die auf der Eliteauktion bei der Landesschau 2017 angekaufte Original Braunviehkalbin Heidi.
  • Foto: Matthias Fankhauser
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAUNERBERG. Der Betrieb von Mathias Eiterer aus Kaunerberg liegt im extremsten Steilgebiet. Dort bewirtschaftet er mit seiner Familie sieben Hektar Grünland und hält vier Milchkühe und zehn Stück Jungvieh.

Zusammenhalt wichtig

Im Rahmen der Tour zur Bundesbraunviehschau besuchte die Auswahlkommission auf über 1.400 Meter Seehöhe auch den Betrieb von Mathias Eiterer aus Kaunerberg. Seine Eltern Helene und Alois präsentierten die auf der Eliteauktion bei der Landesschau 2017 angekaufte Original Braunviehkalbin Heidi (V: Kronos OB). Auf dem Betrieb werden vier Milchkühe und zehn Stück Jungvieh in der Kombinationshaltung gehalten. Die Kombinationshaltung ist die für das Berggebiet typische Bewirtschaftungsform mit Alm, Weide und Anbindehaltung im Winter.

Extremstes Steilgebiet

Der Betrieb liegt im extremsten Steilgebiet und bewirtschaftet fast sieben Hektar Grünland. Dass diese Flächen sehr steil sind, braucht man nicht mehr erwähnen. Sohn Mathias ist vollzeitbeschäftigt bei den Skiliften Serfaus-Fiss-Ladis. Während er bei der Arbeit ist, vertreten seine Eltern ihn zuhause am Hof. Nur durch das Zusammenhelfen der Familie ist die Bewirtschaftung des Hofes möglich.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen