Benefizkonzert für bolivianische Straßenkinder

Walter Hofbauer, Fausto Quintaba, Gabi Pichler, Toshio Oishi.
8Bilder
  • Walter Hofbauer, Fausto Quintaba, Gabi Pichler, Toshio Oishi.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

LANDECK jota). Vor fünf Jahren wurde die Initiative Esperanza, was auf Spanisch "Hoffnung" heißt, von Maria und Walter Hofbauer ins Leben gerufen. Ihr Sohn Johannes hatte bei einem Sozialaufenthalt das Elend der Straßenkinder Boliviens kennengelernt und später - genau vor fünf Jahren - seine bolivianische Frau geheiratet. Ziel ist es, die Kinder von der Straße wegzubekommen und ihnen Hilfe und Unterstützung zu bieten. Ein Benefizkonzert des Orchesters Telfs fand verganenen Freitag zugunsten der Kinder in Landeck statt.
"Wir bezahlen Sozialarbeiter und Psychologen, die die Kinder vor Ort betreuen. Weiters ermöglichen wir den Kindern durch eine mobile Schule, dass sie Lesen, Schreiben und Rechnen erlernen", so Obmann Walter Hofbauer, der wie alle anderen ehrenamtlich tätig ist. Jeder Cent kommt den Kindern zugute. Es besteht auch die Möglichkeit eine Patenschaft von 20 Euro pro Monat zu übernehmen, damit wird die Zukunft eines Kindes sichergestellt.
Mit verschiedenen Veranstaltungen, Spenden, Sponsoren und Sammlungen wird das Hilfsprojekt finanziert. "Wer helfen will und kann, ist herzlich willkommen", lud Hofbauer beim Benefizkonzert des Orchesters Telfs unter der Leitung von Fausto Quintaba und dem Solisten und Konzertmeister Toshio Oishi alle Besucher ein. Das Orchester spielte Werke von C.M. v. Weber und L. v. Beethoven, die MusikerInnen traten ebenfalls ehrenamtlich für den guten Zweck auf. "Jeder Cent kommt hunterprozentig zu den Bedürtigen", so Hofbauer abschließend.

Autor:

Dr. Johanna Tamerl aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.