Betteln – eine persönliche Herausforderung / Film und Gespräch

In Landeck wird über ein Bettelverbot diskutiert. Doch was wissen wir eigentlich über bettelnde Menschen und über ihre Lebenssituation? Der Film „Betteln. Menschen. Rechte“ der Initiative Minderheiten Tirol gibt einen Einblick in Lebensbedingungen, Sichtweisen und Perspektiven bettelnder Menschen – ein Film, der jenen Menschen eine Stimme gibt, die selten gehört werden. (AT 2015, OmU, 21 Min., Regie: Monika K. Zanolin)

Anschließend widmen wir uns den Fragen:

Wie geht es uns, wenn wir bettelnden Menschen begegnen?
Wie gehen wir persönlich damit um?

Gastreferent:

Dr. Helmut P. Gaisbauer
(Zentrum für Ethik und Armutsforschung, Universität Salzburg)

Informationen zum Film:

Mag. Michael Haupt
Geschäftsführer der Initiative Minderheiten Tirol

Freitag, 19. Mai 2017 • 20 Uhr
Altes Kino Landeck

Eine Veranstaltung von ARGE Kino Landeck und Initiative Minderheiten Tirol
in Kooperation mit Bettellobby Tirol

Wann: 19.05.2017 20:00:00 Wo: Altes Kino, Malser Straße, 6500 Landeck auf Karte anzeigen
Autor:

Mathias Schauer aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen