Bezirk Landeck kämpft gegen Maikäfer

2017 droht im Bezirk Landeck eine Maikäfer-Plage.
2Bilder
  • 2017 droht im Bezirk Landeck eine Maikäfer-Plage.
  • hochgeladen von Jasmin Olischer

BEZIRK LANDECK (joli). Bisher ist der Flug der Maikäfer auf Grund der kalten Witterung nur sehr schwach spürbar gewesen. Doch mit den wärmeren Temperaturen wird sich das schnell ändern und voraussichtlich wieder unzählige Maikäfer in den Gärten durch die Lüfte fliegen und Schäden verursachen. Dabei fressen sie Blätter ab und in weiterer Folge werden durch die Larven heimische Baumarten durch Wurzelfraß geschädigt.
"Der Bezirk Landeck ist ein Maikäferbefallsgebiet. Doch das Know-How, das man bei uns im Bezirk bezüglich der Bekämpfung hat, ist einzigartig. Man kann bei erhöhtem Befallsdruck reguliert eingreifen", erläuterte Peter Frank von der Landwirtschaftskammer Landeck.
Durch die Ausbringung der Melocont® Pilzgerste – ein wirkungsvolles Mittel zur biologischen Schädlingsbekämpfung – können die Folgen eingedämmt werden. Es hat zur Folge, dass sich die Maikäfer erst gar nicht entwickeln können. Die Melocont® Pilzgerste bringt keinen unmittelbaren Schutz der Kultur und muss vorbeugend zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden. Mit über 20 Jahren Erfahrungswerten dieses Mittels kann man von einer populationsregulierenden Wirkung des Stammes ausgehen.
"Um einen entsprechenden dauerhaften Schutz zu gewährleisten, sind in Maikäfergebieten wiederholt Applikationen in den Befallsregionen mit der Pilzgerste notwendig. Der Pilz bleibt so lange im Boden aktiv, so lange Engerlinge vorhanden sind", so Maikäferexperte Mikrobiologe Prof. Dr. Hermann Strasser von der Universität Innsbruck, der vor allem eine präventive periodische Behandlung bzw. Auffrischung empfiehlt. Mit Hilfe einer "Maikäfer-Flugkarte" kann eine zielgerichtete Bekämpfungsstrategie vorgeschlagen werden.

"Maikäfer flieg"

Die beiden Arten Feld- und Waldmaikäfer haben eine Entwicklungsdauer von drei bzw. vier Jahren – abhängig vom Standort. In Gebirgslagen fliegt der Maikäfer durchschnittlich alle vier Jahr und kann fallweise auf einer Seehöhe bis zu 1.100 Metern gefunden werden.
"Bei einer hohen Befallsdichte – mehr als 30 Engerlinge pro Quadratmeter – sind schon im Herbst des Flugjahres Schäden an Kulturpflanzen zu beobachten. Zum Überwintern wander die Engerlinge in tiefere Bodenschichten ab und beginnen im Folgejahr erneut mit dem Wurzelfraß. Der Maikäfer ist nach der Biene das meist untersuchteste Insekt Europas", erläutert der Maikäferexperte.
Prof. Dr. Hermann Strasser sammelte mit seinen StundentInnen (Lehrfach "Biologischer Pflanzenschutz") für Forschungszecke Maikäfer in Schönwies und Zams. Gemeinsam mit seinem jungen Forscherteam wird er populationsgenetische Untersuchungen auf Basis des Pilzgerste-Einsatzes im Bezirk Landeck erstellen.

2017 droht im Bezirk Landeck eine Maikäfer-Plage.
Maikäferflugjahr im Bezirk Landeck: Die StudentInnen mit Prof. Dr. Hermann Strasser (3.v.l.), Peter Frank (LK Landeck, 2.v.r.) und Stefan Auer (Maschinenring Oberlang).
Autor:

Jasmin Olischer aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen