BH Landeck: Zahl der Anzeigen gestiegen

Die Polizei zog auch im Vorjahr wieder zahlreiche "Sünder" aus dem Verkehr.
3Bilder
  • Die Polizei zog auch im Vorjahr wieder zahlreiche "Sünder" aus dem Verkehr.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK (otko). Auch heuer hat BH-Stellvertreter und Referatsleiter Siegmund Geiger den BEZIRKSBLÄTTERN wieder interessante statistische Daten der Bezirkshauptmannschaft Landeck zukommen lassen.
Die Abteilung Verkehr & Sicherheit hob im Vorjahr im Rahmen der Anzeigenbearbeitung 2.788.00 Euro an Strafgeldern ein. Betrachtet man diese Zahl genauer, fällt auf, dass der Löwenanteil auf die Straßenverkehrsordnung (StVO) fällt. Geiger erklärt: "Die Strafgelder in diesem Bereich belaufen sich auf 2.128.000 Euro. Die Gelder kommen dem jeweiligen Straßenerhalter zugute. Weitere 334.500 Euro wurden nach dem Kraftfahrgesetz verhängt und 42.300 Euro an Mautübertretungen. Eine merkliche Steigerung von 97.230 auf 278.000 Euro ist auch bei den IG-L-Strafen zu verzeichnen, da der so genannte 'Lufthunderter' auf der Autobahn seit November 2014 konstant geschaltet ist." Insgesamt wurden 50.742 Anzeigen bearbeitet (2014: 50.062), wovon ca. 40.500 auf Anonymverfügungen fallen. Im ordentlichen Strafverfahren wurden 6.623 Anzeigen bearbeitet.

Führerschein-Entzüge

Was die Zahl der Führerscheinentzüge angeht, macht Referatsleiter Geiger auf 202
Entzüge im Jahr 2015 aufmerksam – 39 weniger als im Jahr davor. Was die Anzeigen generell im FSG (Führerscheingesetz) angeht, gibt es von Geiger Lob für die jungen AutofahrerInnen: "123 Führerscheine wurden wegen Alkohol am Steuer entzogen (2014: 138 Entzüge; Anm. der Redaktion). Der Großteil der betroffenen Personen sind zwischen 25 und 55 Jahre alt. Die Jugendlichen sind vorbildlich unterwegs, was die Verkehrssicherheit erhöht. Hier hat sich der Probeführerschein voll bewährt", zeigt sich Geiger erfreut. Insgesamt 176 Ausbildungs- und Übungsfahrten wurden von der Behörde genehmigt. "Damit bekommen die Jugendlichen während der Führerscheinausbildung ein besseres Handling für das Fahrzeug", unterstreicht Geiger.
Wegen zu hoher Geschwindigkeit wurden 2015 52 Führerscheine (2014: 59) und wegen des Nichtbesuchs einer verordneten Nachschulung zehn Führerscheine abgenommen. "Hier handelt es sich um eine gewisse Erziehungsmaßnahme", kommentiert Geiger.
2014 erteilte die Behörde 172 Genehmigungen (2014: 181) für Baustellen auf den Straßen im Bezirk. "Dies ist ein Gradmesser für hohe die Bautätigkeit im Bezirk, was vor allem mit Erdgas- und LWL-Ausbau zusammenhängt", verweist der Referatsleiter.

Mehr Kirchenaustritte

Die Servicezone meldet 3.325 ausgestellte Reisepässe (2014: 3.049), 880 Personalausweise (2014: 673) und 66 Notpässe (2014: 41) wurden beantragt. 2.510 Führerscheine wurden ausgestellt (2014: 2.986), wovon 520 auf Ersterteilungen (2014: 587) fallen. 126 alte Führerscheine wurden in das neue Scheckkartenformat umgetauscht und 82 Wunschkennzeichen (2014: 75) ausgestellt. Zudem wurden auch 420 Radfahrausweise für Schüler ab 10 Jahren von der Behörde ausgestellt. Auch die Ausstellung von 153 Jagdkarten (2014: 119) und 184 Fischereikarten (2014: 188) weist die Statistik auf.
2015 verzeichnete die Bezirkshauptmannschaft 697 Vereine (2014: 685). 32 neue Vereine wurden gegründet, acht behördlich aufgelöst und zehn lösten sich freiwillig auf.
Einen markanten Anstieg der Anzeigen gab es bei Suchtgiftdelikten. Waren es 2014 noch 250, so wurden 2015 331 verzeichnet, wovon allein von der PI Landeck 141 angezeigt wurden. Auch vier Anzeigen nach dem Tabakgesetz wurden bearbeitet.
Eine leichte Steigerung gibt auch bei den Kirchenaustritten. 2015 traten 136 Personen aus – fünf mehr als im Jahr davor. Wie bereits im Jahr 2014 wurde auch im vergangenen Jahr keine einzige eingetragene Partnerschaft bei der Bezirksverwaltungsbehörde gemeldet.
"Als Gesamtfazit bleibt anzumerken, dass sich nichts auffallendes geändert hat. In der behördlichen Statistik haben wir es mit ganz normalen Schwankungen zu tun", erklärt Geiger die Zahlen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen