Wintersaison
Demir: "Venet AG sollte sich eine Auszeit nehmen"

Venetbahn- Bergstation mit Gipfelhütte am Krahberg.
3Bilder
  • Venetbahn- Bergstation mit Gipfelhütte am Krahberg.
  • Foto: © Ing. Günter Kramarcsik
  • hochgeladen von Günter Kramarcsik

LANDECK (otko). Angesichts der Ankündigung, dass die Axamer Lizum in der kommenden  Wintersaison geschlossen bleiben soll, befürwortet dies GR Ahmet Demir (Grüne) auch für den Venet. AR-Vorsitzender Thomas Hittler hingegen betont, dass es einen Winterbetrieb mit Corona-Einschränkungen gibt.

Wirtschaftlich negativer Ausblick

Die Ankündigung der Axamer Lizum Aufschließungs AG das Skigebiet in der kommenden Wintersaison geschlossen zu halten, schlägt derzeit Wellen. Begründet wird dies mit den fehlenden Anpassungen der Gesetzeslage betreffend Entschädigungsansprüchen aus dem Epidemiegesetz, den Reisewarnungen aus benachbarten Ländern und den damit einhergehenden Stornierungen sowie die damit verbundenen wirtschaftlich negativen Ausblicke für 2020/21 für die Bergbahn.

Venetbahn- Bergstation mit Gipfelhütte am Krahberg.
  • Venetbahn- Bergstation mit Gipfelhütte am Krahberg.
  • Foto: © Ing. Günter Kramarcsik
  • hochgeladen von Günter Kramarcsik

Eine Million Euro zur Liquiditätssicherung

Bezugnehmend auf diese Diskussion bringt nun auch der Grüne Landecker Gemeinderat Ahmet Demir einen Vorschlag für die Venet Bergbahnen AG ein. Das Seilbahnunternehmen, das sich mehrheitlich im Besitz der Gemeinden Landeck und Zams befindet, benötigte zuletzt zur Sicherung der Liquidität eine Million Euro. Die Gemeinden Landeck und Zams müssen davon zusammen insgesamt 900.000 Euro stemmen. Weitere 100.000 Euro kommen als verlorener Zuschuss vom TVB TirolWest. Der Anteil der Stadtgemeinde Landeck gemäß ihrer Beteiligung beträgt 495.000 Euro, jener der Gemeinde Zams 405.000 Euro. Die Venet Bergbahnen AG nimmt jeweils zwei Darlehen für die Laufzeit von zehn Jahren auf. Die Gemeinden übernehmen die Haftung und die Tilgung.

GR Ahmet Demir: "Die Venet Bergbahnen AG sollte sich heuer eine Auszeit nehmen."
  • GR Ahmet Demir: "Die Venet Bergbahnen AG sollte sich heuer eine Auszeit nehmen."
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Geldbörsel der Hauptaktionäre schonen

"Die Wintersaison in der Axamer Lizum wird voraussichtlich nicht losgehen. Die Venet Bergbahnen AG sollte das heuer auch tun", betont GR Demir. Coronabedingt und wegen dem angeschlagenen Image aufgrund von Ischgl, wäre es an der Zeit, eine Auszeit für heuer zu beschließen. Damit falle dem Vorstand auch kein Stein von der Krone. "Wegen der hohen Konkurrenz werden die Touristen, die doch herkommen, sich bekanntere Skiorte aussuchen, wo der Venet mit seinem Angebot nicht mithalten kann. Es werden sicher auch strenger Auflagen geben, die schwer einzuhalten wären. Also spricht vieles dafür, sich heuer eine Auszeit zu nehmen. Dies wird dem Geldbörserl der Hauptaktionäre auch gut tun", so Demir.

Venet-Aufsichtsratsvorsitzender und interimistische Stadtchef Thomas Hittler: "Geplant ist ein Winterbetrieb mit Covid-Einschränkungen."
  • Venet-Aufsichtsratsvorsitzender und interimistische Stadtchef Thomas Hittler: "Geplant ist ein Winterbetrieb mit Covid-Einschränkungen."
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Normaler Winterbetrieb mit Covid-Auflagen

Eine Ablehnung des Grünen Vorschlags kommt hingegen vom interimistischen Stadtchef und Venet-Aufsichtsratsvorsitzenden Vizebgm. Thomas Hittler: "Hier hängen so viele Sachen dran. Wir planen bei der Venet  Bergbahnen AG mit einem ganz normalen Winterbetrieb mit Covid-Auflagen bzw. -Einschränkungen. "

Eine Million Euro für den Venet – Landeck stimmte zu

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen