Landesstatsitik
Der Bezirk Landeck in Zahlen gegossen

Mit Stand 01.01.2021 lebten im Bezirk Landeck 44.346 Menschen, 7.686 davon sind in der Bezirkshauptstadt Landeck gemeldet.
4Bilder
  • Mit Stand 01.01.2021 lebten im Bezirk Landeck 44.346 Menschen, 7.686 davon sind in der Bezirkshauptstadt Landeck gemeldet.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

BEZIRK LANDECK (otko). Die neue Broschüre der Landesstatistik Tirol informiert über Entwicklung in den verschiedensten Bereichen im Bezirk Landeck.

Broschüre "Tirol in Zahlen"

Kürzlich präsentierte die Landesstatistik die neue Broschüre "Tirol in Zahlen" (Online abrufbar unter www.tirol.gv.at/statistik). 760.105 Menschen leben in Tirol, 3.600 Ehen wurden im Jahr 2020 geschlossen, die Lebenserwartung liegt bei 84,5 Jahren bei Frauen und 80,1 Jahren bei Männern.

„Alle, die sich für die Statistiken in unserem Land interessieren, erhalten einen aktuellen und kompakten Einblick in die verschiedensten Bereiche – vom Arbeitsmarkt über demographische Daten bis hin zum Tourismus. Die Publikation liefert damit aktuelle und objektive Fakten zum Land Tirol. Der neue Folder besticht zudem einmal mehr durch seine Handlichkeit und die übersichtlich aufbereiteten Informationen“,

betont der für die Landesstatistik zuständige Landesrat Johannes Tratter.

Landesrat Johannes Tratter: "Alle, die sich für die Statistiken in unserem Land interessieren, erhalten einen aktuellen und kompakten Einblick in die verschiedensten Bereiche."
  • Landesrat Johannes Tratter: "Alle, die sich für die Statistiken in unserem Land interessieren, erhalten einen aktuellen und kompakten Einblick in die verschiedensten Bereiche."
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Günther Reichel

44.346 Menschen lebten 2020 im Bezirk Landeck

Nicht nur tirolweite Zahlen sind in dem Werk ersichtlich, auch auf die Bezirke und Gemeinden heruntergebrochen gibt es Daten zu Nächtigungen und Gästebetten, der Finanzkraft pro Einwohner oder dem Geburtensaldo.
Mit Stand 01.01.2021 lebten im Bezirk Landeck 44.346 Menschen, 7.686 davon sind in der Bezirkshauptstadt Landeck gemeldet. Zams hat einen Einwohnerstand von 3.459, Fließ von 3.094, in Pfunds finden sich 2.585 Einwohner, in Kappl 2.529 und in St. Anton am Arlberg 2.357.
Einwohnertechnisch zu den kleinsten Gemeinden gehören Kaunerberg (437), Faggen (383), Fendels (275) und Spiss (99).
Von den 44.346 BewohnerInnen im Bezirk Landeck besitzen 39.641 die österreichische Staatsbürgerschaft. Von den 4.705 Ausländern stammen 1.111 aus Deutschland und 1.780 aus anderen EU-Nationen. 731 kommen aus den Jugoslawischen Nachfolgestaaten und 784 aus der Türkei.
Im Jahr 2020 gab es im Bezirk Landeck 229 Eheschließungen sowie 48 Ehescheidungen. Insgesamt 441 Kinder wurden geboren, davon waren 41 Prozent unehelich und der Ausländeranteil betrug 11,1 Prozent. Insgesamt 390 Todesfälle waren im vergangenen Jahr zu verzeichnen. Daraus ergibt sich im Jahr 2020 ein positives Geburtensaldo von 51. Das Wanderungssaldo ist allerdings negativ (-90 Personen). Es zogen mehr Personen aus dem Bezirk weg, als zuzogen.

Mit Stand 01.01.2021 lebten im Bezirk Landeck 44.346 Menschen, 7.686 davon sind in der Bezirkshauptstadt Landeck gemeldet.
  • Mit Stand 01.01.2021 lebten im Bezirk Landeck 44.346 Menschen, 7.686 davon sind in der Bezirkshauptstadt Landeck gemeldet.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Ischgl finanzstärkste Gemeinde

Aufgelistet in der Statistik ist auch die Finzanzkraft II pro Einwohner der 30 Gemeinden im Bezirk im Jahr 2021. An der Spitze liegt hier die Tourimushochburg Ischgl mit 2.343 Euro. Auf den weiteren Plätzen folgen Serfaus mit 2.134 Euro, Fiss mit 1.965 Euro, St. Anton am Arlberg mit 1.803 Euro und Galtür mit 1.628 Euro. Schlusslichter sind hier Kauns mit 998, Kaunerberg mit 993 Euro, Faggen mit 989 Euro und Strengen mit 982 Euro.

Stärkste Gemeinde ist Ischgl mit 1.125.333 Nächtigungen im Jahr 2020.
  • Stärkste Gemeinde ist Ischgl mit 1.125.333 Nächtigungen im Jahr 2020.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Nächtigungen und Baulandpreise

Der Bezirk Landeck ist ein ausgewiesenes Tourismusgebiet – 2020 wurden 6.899.325 Nächtigungen verzeichnet. Stärkste Gemeinde ist Ischgl mit 1.125.333 Nächtigungen im Jahr 2020, gefolgt von Serfaus mit 1.026.918. Auf den weiteren Plätzen finden sich St. Anton am Arlberg (952.954), Fiss (840.712), Kappl (424.445), Nauders (425.013) und Galtür (364.230).
Im Jahr 2020 gab es im Bezirk Landeck insgesamt 64.026 Betten. Die Gemeinden Ischgl (11.614) und St. Anton am Arlberg (11.546) liegen hier vorne.

Ein Quadratmeter Baugrund im Bezirk Landeck kostet durchschnittlich 178,9 Euro.
  • Ein Quadratmeter Baugrund im Bezirk Landeck kostet durchschnittlich 178,9 Euro.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

In der Statistik werden auch die durchschnittlichen Kosten für Baugründe aufgeführt. Demnach kostet ein Quadratmeter im Bezirk Landeck durchschnittlich 178,9 Euro. Am teuersten ist Bauland in Fiss/Serfaus (979,8 Euro/Quadratmeter). Am billigsten soll Bauland in Fließ sein. Laut der Statistik kostet dort ein Quadratmeter Bauland 101 Euro. Die Quadratmeterpreise sind geometrische Mittel und wurden auf Basis der Transaktionsdaten von 2016 bis 2020 ermittelt.
(Quelle: Landesstatistik Tirol)

Bezirk Landeck schrumpft 2018 um 25 Einwohner

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen