Stadtmusik Landeck Perjen
Der Klassiker "Maikonzert" begeisterte im Oktober

Pandemiebedingt konnte die Stadtmusik Landeck Perjen erst im Oktober beim traditionellen Maikonzert aufspielen und begeisterte mit anspruchsvoller Blasmusik.
17Bilder
  • Pandemiebedingt konnte die Stadtmusik Landeck Perjen erst im Oktober beim traditionellen Maikonzert aufspielen und begeisterte mit anspruchsvoller Blasmusik.
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

LANDECK (sica). Pandemiebedingt wurde das Maikonzert der Stadtmusik Landeck Perjen heuer auf den Oktober verschoben. Auch wenn der Monat anders war, unverändert war das starke Programm von Kapellmeister Hermann Delago und seiner Kapelle, welches wieder mit anspruchsvoller Blasmusik das Publikum begeisterte. 

Erster Auftritt nach zwei Jahren Konzertpause

In gut drei Jahrzehnten hat Hermann Delago zahlreiche Arrangements geschrieben, viele davon wurden im Landecker Stadtsaal aufgeführt. So war es für die Stadtmusik Landeck Perjen längst wieder an der Zeit, auf der Bühne Platz zu nehmen und anspruchsvolle sowie unterhaltsam dargebrachte Blasmusik zu präsentieren. "Nach zwei Jahren Konzertpause freut es uns nun umso mehr, dass heute so viele gekommen sind", eröffnete Wilfried Hammerle, Obmann der Stadtmusik Landeck Perjen das Maikonzert im Oktober.

Pandemiebedingt konnte die Stadtmusik Landeck Perjen erst im Oktober beim traditionellen Maikonzert aufspielen und begeisterte mit anspruchsvoller Blasmusik.
  • Pandemiebedingt konnte die Stadtmusik Landeck Perjen erst im Oktober beim traditionellen Maikonzert aufspielen und begeisterte mit anspruchsvoller Blasmusik.
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Unter dem zahlreich erschienenen Publikum fanden sich unter anderem Kooperator Basile Harushka, Bürgermeister Herbert Mayer, Vizebürgermeister Thomas Hittler, Vizebürgermeister und Obmann der Stadtmusikkapelle Landeck Peter Vöhl, Stadt- und Gemeinderäte, Landtagsabgeordneter Benedikt Lentsch, Landeskapellmeister Rudi Pascher, Musikbezirksobmann Florian Geiger, Bezirkskapellmeister Stefan Matt und zahlreiche Kollegen der Musikkapellen des Bezirkes. 

Hermann Delago hat wieder ein vielseitiges Programm zusammengestellt.
  • Hermann Delago hat wieder ein vielseitiges Programm zusammengestellt.
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Sinfonisch-traditionell

"Wir haben fleißig geprobt - Hermann Delago hat wie jedes Jahr ein interessantes Programm zusammengestellt, bei dem für jeden etwas dabei ist",

machte Obmann Hammerle zu Beginn des Abends gespannt auf das Konzert. Mit der "Kaiser Max Fanfare" von Josef Schiechtl startete die Stadtmusik Landeck Perjen in den Abend, gefolgt von "Traveller Under A Starlit Sky" von Mathias Wehr. Bei "Ex Lost Elysion" von Herbert Pixner, arrangiert von Hermann Delago wurde das erste Solo des Abends präsentiert: Florian Siegele, welcher Ziehharmonika und Zither am Mozarteum in Innsbruck studiert, fesselte das Publikum an der Steirischen.

Florian Siegele begeisterte an der Steirischen.
  • Florian Siegele begeisterte an der Steirischen.
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Zum Abschluss des ersten konzertant traditionellen und sinfonischen Teiles wurde die berührende "Lebenssymphonie" mit Sologesang von Martina Schwarz und Christoph Dapoz dargeboten.

Martina Schwarz
Christoph Dapoz

Komponist Hanspeter Haspinger und Texterin Monika Ramml schrieben dieses Stück für ihre Nichte, welche an einer schweren Krankheit leidet:

"Kinder mit dieser Krankheit können nicht sprechen, die Sprache der Musik überwindet aber diese Barriere. Danke, dass ihr unsere Botschaft auf dieser Bühne in die Welt schickt",

zeigten sich die beiden beim Konzert gerührt. 

Monika Ramml, Hermann Delago und Hanspeter Haspinger (v.li.)
  • Monika Ramml, Hermann Delago und Hanspeter Haspinger (v.li.)
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Technosound mit Blasmusik

Im zweiten Teil des Abend war die Stimmung ein bisschen gelöster:

"Eigentlich sollte man jetzt alle Stühle hinausschmeißen und für dieses Stück Open Air Stimmung schaffen",

meinte Hermann Delago, welcher im zweiten Teil die Moderation übernahm, zum ersten Stück. Bei einem Arrangement von "Reij" und "Slip" der elfköpfige Hamburger Techno-Marching-Band MEUTE spielte die Stadtmusik laut Delago eines der rhytmisch anspruchsvollsten Stücke der letzten Jahre.

"Technosound mit Blasmusik, da geht die Post ab",

war Delago begeistert.

Manuel Siegele

Nach "Live And Let Die" von Linda & Paul McCartney, zum Besten gegeben von Christoph Dapoz, und Skyfall mit Sologesang von Martina Schwarz folgte aber das wahre musikalische Highlight des Kapellmeisters: "Buni Di Ate Ate", denn "eine indonesische Nummer darf bei keinem Konzert fehlen", wie Delago beteuerte. Mit "I mecht mi nur bedanken" gab es zum Abschluss des Maikonzertes im Oktober noch eine Premiere.

Martina Schwarz, Hermann Delago und Marie Christin Dapoz (v.li.). bei "I mecht mi nur bedanken"
  • Martina Schwarz, Hermann Delago und Marie Christin Dapoz (v.li.). bei "I mecht mi nur bedanken"
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Das Stück von Manu Stix wurde im Arrangement für Blasorchester von Hermann Delago das erste Mal live gespielt und von Martina Schwarz, Hermann Delago und Marie Christin Dapoz gesungen. Das Publikum belohnte die Stadtmusik Landeck Perjen und ihr vielseitiges Konzertprogramm mit schallendem Applaus und Standing Ovations.

Standing Ovations für die Stadtmusik Landeck Perjen
  • Standing Ovations für die Stadtmusik Landeck Perjen
  • Foto: Siegele
  • hochgeladen von Carolin Siegele
30 Jahre Kapellmeister Hermann Delago bei Stadtmusik Landeck-Perjen

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen