Premiere gefeiert
Diplomverleihung für Pflegefachassistenz am BIZ Zams

Siegmar Tangl, MSc, (Pflegedirektor KH St. Vinzenz Zams), Beate Zangerl, MSc, (Direktorin St. Vinzenz Bildungszentrum), Sr. Maria-Lydia Aschbacher
(Oberin), Dr. Markus Maaß (Bezirkshauptmann Landeck) mit den zehn Pflegefachassistentinnen der Ausbildung 2017-2019 bei der Diplomfeier.
7Bilder
  • Siegmar Tangl, MSc, (Pflegedirektor KH St. Vinzenz Zams), Beate Zangerl, MSc, (Direktorin St. Vinzenz Bildungszentrum), Sr. Maria-Lydia Aschbacher
    (Oberin), Dr. Markus Maaß (Bezirkshauptmann Landeck) mit den zehn Pflegefachassistentinnen der Ausbildung 2017-2019 bei der Diplomfeier.
  • Foto: Krankenhaus St. Vinzenz Zams
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZAMS. Am St. Vinzenz Bildungszentrum in Zams wurden kürzlich zum ersten Mal die Diplome für die Ausbildung zur Pflegefachassistentin verliehen. Zehn Schülerinnen haben sich in den letzten 18 Monaten der intensiven berufsbegleitenden Weiterqualifizierung gestellt – mehrfach wurde das Diplom mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden.

Zehn Pionierinnen

Das St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in Zams bietet unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten – Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz und ab Herbst 2019 als Studienstandort der FH Gesundheit Tirol den Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege.
Den Zweig der Pflegefachassistenz, der am BIZ erstmals angeboten wurde und ein neu geschaffenes Berufsbild darstellt, haben zehn Pionierinnen gewählt. Bereits mit wichtiger Berufserfahrung ausgestattet erfolgte die komplexe Weiterbildung, die insgesamt 3.200 Ausbildungsstunden umfasst, von denen mindestens 1.060 Stunden auf den praktischen Unterricht entfallen.

Erfolgreicher erster Durchlauf

Laut Direktorin Beate Zangerl haben die Absolventinnen vornehmlich in der Krankenpflege und in Pflegeheimen gearbeitet, bevor sie die Weiterbildung antraten. „Der erste Durchgang war sehr positiv und voller bereichernder Erfahrungen für die Auszubildenden und auch für uns“, freut sich Zangerl. Im Rahmen der Diplomfeier führte sie weiters aus: „Wir schreiben hier ein Stück Pflegegeschichte. Die zehn mutigen Frauen haben sich intensiv mit dem Phänomen Pflege auseinandergesetzt und sind dazu bereit, ein Berufsbild neu zu etablieren. “
Grußworte an die Absolventinnen kamen auch von Dr. Markus Maaß, dem Bezirkshauptmann von Landeck. Er betonte den Bedarf an kompetent ausgebildeten Fachkräften im Bereich Pflege im Bezirk. Die Festrede hielt Mag. Margit Führer, Amtsdirektorin der Landessanitätsdirektion Innsbruck. Sie gratulierte den Diplomantinnen und spornte sie an nun mit viel Eigenverantwortung als aktive Imageträgerinnen des Berufes aufzutreten. Ständiges Lernen und Weiterentwicklung gehören zum zukunftsträchtigen Stand der Pflege und die fundierte Ausbildung am BIZ bildet die Basis, um am raschen Fortschritt mithalten zu können.
Siegmar Tangl, Pflegedirektor Krankenhaus St. Vinzenz Zams ermutigte zum gemeinsamen Weg: „Die Ansprüche steigen – die Pflegefachassistenz ist nicht mehr wegzudenken. Wir brauchen die Expertise aller Berufsgruppen und eine gute Teamzusammensetzung.“ Zum Abschluss sprach Cornelia Wechner, Klassensprecherin der Absolventinnen. Sie forderte ihre Kolleginnen auf, den besonderen Teamgeist aus der Ausbildungszeit mit in den Berufsalltag zu nehmen und stolz den Mehrwert und das Fachwissen zu beweisen.

Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz

PflegefachassistentInnen unterstützen Angehörige des gehobenen Dienstes in der Gesundheits- und Krankenpflege und ÄrztInnen und führen die ihnen übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich durch. Sie dokumentieren die durchgeführten Maßnahmen entsprechend den fachlichen und rechtlichen Anforderungen. Sie unterweisen und leiten Auszubildende der Pflegeassistenzberufe an, u.v.m.

Ausbildungsmöglichkeiten am BIZ

  • Pflegeassistenz
  • Pflegefachassistenz
  • Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen