Konkreter Wolfsverdacht
Drei tote Schafe im Gemeindegebiet von Spiss gefunden

Mit einem Biss in die Kehle hat vermutlich ein Wolf drei Schafe in Spiss getötet – im Bild ein totes Schaf von der Versing Alm im See.
2Bilder
  • Mit einem Biss in die Kehle hat vermutlich ein Wolf drei Schafe in Spiss getötet – im Bild ein totes Schaf von der Versing Alm im See.
  • Foto: Michael Pircher
  • hochgeladen von Othmar Kolp

SPISS, PFUNDS. Nach den bestätigten Wolfsrissen in Serfaus und See wurden nun weitere tote Schafe gefunden. In Spiss (Alpe Zanders) deuten die Rissbilder ebenfalls auf einen Wolf hin.

Rissbilder in Spiss: Konkreter Wolfsverdacht

Drei tote Schafe wurden bereits am Wochenende (1./2. August) im Gemeindegebiet von Spiss (Fließer Gemeindealpe Zanders) aufgefunden. „Die Schafe weisen Kehlbisse auf. Aufgrund des Rissbildes ergibt sich somit ein konkreter Wolfsverdacht“, berichtet Martin Janovsky, Experte des Landes für große Beutegreifer.
Klarheit werden die genetischen Untersuchungen der Tupferproben bringen, die der örtlich zuständige Amtstierarzt entnommen hat. Die Ergebnisse der DNA-Analyse sollen auch darüber Aufschluss geben, ob auch die Risse in Spiss jener Wölfin aus der italienischen Population zuzuordnen sind, deren DNA bereits bei den Rissen in Serfaus von Mitte Mai bis Anfang Juni sowie bei den Rissen im Gemeindegebiet von See Mitte Juli dieses Jahres nachgewiesen wurden. „Wir befinden uns hier im unmittelbaren Grenzgebiet zu Graubünden. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich um einen anderen Wolf handelt“, so Janovsky.

Martin Janovsky, Landesbeauftragter für große Beutegreifer.
  • Martin Janovsky, Landesbeauftragter für große Beutegreifer.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Ergebnisse in Pfunds noch ausständig

Noch keine Ergebnisse liegen von den genetischen Untersuchungen jener Tupferproben von Schafen vor, die Ende Juli im Gemeindegebiet von Pfunds tot aufgefunden wurden.

DNA-Analyse bestätigt Wolfsverdacht – weitere Schafsrisse in Pfunds
Gahr: "Kräfte gegen den Wolf bündeln"

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Mit einem Biss in die Kehle hat vermutlich ein Wolf drei Schafe in Spiss getötet – im Bild ein totes Schaf von der Versing Alm im See.
Martin Janovsky, Landesbeauftragter für große Beutegreifer.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen