Quadunfall in Ried
Durch Kollision auf Fahrbahn geschleudert

Symbolbild

RIED. Am 16.06.2019, gegen 14:15 Uhr, fuhr ein 80-jähriger Österreicher mit seinem Quad in Gfrans auf einer Gemeindestraße in Richtung Ried im Oberinntal. Im Bereich einer unübersichtlichen Rechtkurve gelang es dem Quadfahrer auf der schmalen Straße nicht mehr rechtzeitig vor dem entgegenkommenden, anhaltenden und von einem 24-jährigen Österreicher gelenkten PKW anzuhalten. Es kam zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Quad ins Schleudern kam und gegen die linke, talseitig angebrachte Holzbande prallte. Der Quadfahrer wurde vom Fahrzeug geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Bis zum Eintreffen der Rettung wurde dem Verletzten Erste Hilfe geleistet. Nach der Erstversorgung durch Rettungssanitäter sowie des Notarztes des NAH C5 wurde der unbestimmten Grades Verletzte in das Krankenhaus Zams geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden (Quelle: Polizei).

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen