Ein Märchenmusical, das Freude macht...

Als Musical – Orchester wird das preisgekrönte Jugendblasorchester der Landesmusikschule Landeck „Landeck Wind“ auftreten.
  • Als Musical – Orchester wird das preisgekrönte Jugendblasorchester der Landesmusikschule Landeck „Landeck Wind“ auftreten.
  • Foto: Landeck Wind
  • hochgeladen von Marion Prieler
Wann: 05.04.2013 19:00:00 Wo: Stadtsaal Landeck , Schentensteig 2, 6500 Landeck auf Karte anzeigen

Die Landesmusikschule Landeck musste die erste Vorstellung für das Musical "Freude" kurzfristig absagen. Die Aufführung wird am Freitag, den 5. April um 19.00 im Stadtsaal Landeck nachgeholt.
Der neue Termin ist schon komplett ausgebucht, es gibt leider keine Karten mehr. Die Karten der ersten Vorstellung sind natürlich für den neuen Termin gültig!

Im Märchenmusical „Freude“ von Kurt Gäble, geht es um einen Geschäftsmann im Computerzeitalter, der gute Geschäfte mit Freudedingen macht, irgendwann aber selbst die Freude verliert. Da nimmt sich eine wunderschöne Frau seiner an und führt ihn in ein unbekanntes Land. Dort wiederfahren ihm ungeahnte Abenteuer…
Beim Großprojekt der Landeckmusikschule Landeck sind Schüler der Klasse 2a der VS-Angedair (Manuela Tiefenbacher-Schauer, Sabine Köck), der Klasse 4M der NMS-Kappl (Herbert Gruber), der Kinderchor der LMS Landeck (Simone Zöhrer), der Jugendchor der LMS Landeck (Lovisa Landström-Ruhnau) und das Schlagwerkensemble der Landesmusikschule Landeck (Christian Zangerl und Thomas Greil).
Als Solisten spielen Johannes Schmid den Geschäftsmann und Claudia Siegele das wunderschöne Mädchen. Als Sprecher wird Alfred Krismer fungieren, für die Technik ist Christian Zangerl mit Team verantwortlich und als Regisseur konnte Thomas Sailer gewonnen werden.
Als Musical – Orchester wird das preisgekrönte Jugendblasorchester der Landesmusikschule Landeck „Landeck Wind“ auftreten. Die musikalische Gesamtleitung obliegt dem Dirigenten Stefan Köhle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen