Eisenspitze: Tödlicher Alpinunfall in Strengen

Die Unfallstelle unterhalb der Eisenspitze in den Lechtaler Alpen.
2Bilder
  • Die Unfallstelle unterhalb der Eisenspitze in den Lechtaler Alpen.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Othmar Kolp

STRENGEN. Am 5. Juli 2017 machten ein 63-jähriger und ein 62-jähriger Tiroler in Strengen eine Tour zur Eisenspitze. Beim Abstieg über die sogenannte Eisrinne rutschte der 63-Jährige aus und stürzte ca. 200 Meter über ein steiles Schneefeld ab, bis er an einem Felskopf hängen blieb. Dabei zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu. Die Leiche wurde vom Hubschrauber des Innenministeriums geborgen. (Quelle: Polizei)

Die Unfallstelle unterhalb der Eisenspitze in den Lechtaler Alpen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen