Gemeinden stoppen Projekt
Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies nicht finanzierbar

Für die Gemeinden finanziell nicht stemmbar: Das Siegerprojekt zur Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies wird nicht umgesetzt.
10Bilder
  • Für die Gemeinden finanziell nicht stemmbar: Das Siegerprojekt zur Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies wird nicht umgesetzt.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZAMS, SCHÖNWIES (otko). Die Gemeinden Zams und Schönwies können sich die Erweiterung des Seniorenzentrums finanziell nicht leisten. Das 23-Millionen-Projekt wurde gestoppt. Nun wird nach einem Plan B gesucht.

Gemeinsame Gemeinderatssitzung

Ein Novum gab es am 27. Oktober im Schönwieser Gemeindesaal. Dort konnte Hausherr Bgm. Willi Fink die Gemeinderäte aus Schönwies und Zams zu einer gemeinsamen Sitzung begrüßen. Auf der Tagesordnung stand die "Beratung bzw. Beschlussfassung über die weitere Vorgangsweise beim Bauvorhaben Erweiterung Seniorenzentrum Zams-Schönwies auf Basis der derzeit vorliegenden Planungsgrundlage". Nach der nicht-öffentlichen Vorbesprechung platzte dann in der öffentlichen Sitzung die Bombe. Das Siegerprojekt, das einen Abbruch des bestehenden Gebäudes und einen Neubau vorgesehen hätte, wird nicht umgesetzt. Begründet wird dies mit der angespannten wirtschaftlichen Situation. Die Kosten von rund 23 Millionen Euro seien für die Gemeinden finanziell nicht stemmbar.

Der Schönwieser und Zammer Gemeinderat tagten in einer gemeinsamen Sitzung im Schönwieser Gemeindesaal.
  • Der Schönwieser und Zammer Gemeinderat tagten in einer gemeinsamen Sitzung im Schönwieser Gemeindesaal.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Erweiterung und Übergangspflege

Der Zammer Bürgermeister und Verbandsobmann Siegmund Geiger erinnerte, dass über die Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies schon etliche Jahre geredet wird. "Wir haben versucht ein Projekt umzusetzen. Über den Strukturplan Pflege ist dann noch die Schwerpunkt- und Übergangspflege des Landes hinzugekommen. Seitens des Landes wäre es gerne gesehen, wenn die beiden Einrichtungen in Zams, der Standortgemeinde des Krankenhauses, errichtet werden. Jahrelang wurde dann über den Standort diskutiert", so Geiger. Neben der Erweiterung des Seniorenzentrums von aktuell 30 auf 60 Betten sollte am Standort auch eine Übergangspflege für die Bezirke Landeck und Imst mit 20 Betten errichtet werden.

Für die Gemeinden finanziell nicht stemmbar: Das Siegerprojekt zur Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies wird nicht umgesetzt.
  • Für die Gemeinden finanziell nicht stemmbar: Das Siegerprojekt zur Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies wird nicht umgesetzt.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Siegerprojekt bei Wettbewerb gekürt

Mit der Abteilung Dorferneuerung wurde dann ein Architektenwettbewerb durchgeführt. 44 Teilnehmer reichten ihre Projekte ein. Als Siegerprojekt wurde der Entwurf des Architekturbüros "xander architektur zt" aus Feldkirch gekürt. Aus funktionalen und wirtschaftlichen Gründen wurde bei der Erweiterung des Seniorenzentrums auf eine Sanierung und einen Zubau verzichtet und ein kompletter Neubau angestrebt. "Bei den Kosten ist man im Vorfeld inklusive Wohnbauförderung in einem Großkonzept auf 15,5 Millionen Euro gekommen. Architekt Andreas Xander kam mit seiner Berechnung auf 20,27 Millionen Euro", erläuterte der Verbandsobmann.
Für die Umsetzung sollte dann mit Hilfe der GemNova ein Projektmanagement ausgeschrieben werden. "Das günstigste Angebot hätte hier 300.000 Euro gekostet. Nach Rücksprache mit der Gemeinderevision wurde von der Umsetzung des Projkets Abstand genommen. Der Baukostenindex von drei bis vier Jahren, die die Umsetzung dauern würde, hätte die Kosten auf über 23 Millionen Euro steigen lassen, was für beide Gemeinden finanziell nicht stemmbar ist", betonte Geiger in der Sitzung.

Umsetzung wäre großes Wagnis

Auch Gemeinderevisor Andreas Walser von der BH Landeck, der neben Heimleiter Toni Pircher bei der Sitzung anwesend war, riet davon ab: "Ich habe mich mit den Baukosten des Architekten und mit dem Finanzierungsvorschlag sowie mit der Verschuldung und den wirtschaftlichen Möglichkeiten der beiden Gemeinden beschäftigt. Mein Fazit lautet, dass eine Umsetzung ein durchaus großes Wagnis wäre."

Die Gemeinderäte aus Zams und Schönwies fassten im Anschluss jeweils einstimmig und formal getrennt zwei gleichlautende Beschlüsse. Erstens nimmt der Gemeindeverband Zams-Schönwies von der Umsetzung des Neubauvorhabens Seniorenzentrum auf Basis des Siegerprojektes von DI Andreas Xander Abstand und beendet die diesbezügliche Geschäftsbeziehung. Zum Zweiten wird das Vergabeverfahren widerrufen.
Allerdings sind im bisherigen Verfahren bereits beträchtliche Kosten entstanden. Der Architektenwettbewerb hat Kosten in der Höhe von 148.000 Euro verursacht, wobei es 30.000 Euro vom Land als Förderung gibt. Dazu kommen Kosten für das Verfahren zur Ausschreibung eines Projektmanagers (16.000 Euro für den Betreuer bzw. 7.000 Euro für die GemNova). "Natürlich müssen auch noch die erbrachten Leistungen des Architekten nachvollziehbar sein und dann geprüft und abgerechnet werden", so Geiger. Hier rechnet er mit 40.000 bis 50.000 Euro.

Plan B gesucht: Das Seniorenzentrum soll erweitert werden.
  • Plan B gesucht: Das Seniorenzentrum soll erweitert werden.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Plan B: Erweiterung statt Komplettabriss

Für das Erweiterungsprojekt heißt es jetzt wieder zurück an den Start. "Wir haben die Notbremse betätigt und die Reisleine gezogen. Wir hätten uns bei einer Umsetzung für die nächsten zehn bis 15 Jahre komplett verschuldet. Das finanzielle Risiko ist derzeit zu groß, da auch noch andere Projekte wie zum Beispiel die Kindergartenerweiterung mit Kosten von zwei Millionen in Zams anstehen. Der Bedarf für eine Erweiterung ist da und wir fangen jetzt wieder bei Null an", sagte Verbandsobmann Geiger nach der Sitzung.
Jetzt soll ein Plan B gestartet und weitere Gespräche geführt werden. "Der Komplettabriss ist jedenfalls vom Tisch und es geht auf eine Erweiterung hin. Zudem gilt es zu schauen, was finanziell für die Gemeinden stemmbar ist", verweist der Zammer Dorfchef. In Sachen Zeithorizont rechnet er aber realistischer Weise damit, dass sich mit der Umsetzung ein neuer Gemeinderat befassen wird. Im März 2022 stehen die nächsten Gemeinderatswahlen an.

Siegerprojekt würde gekürt


Weichen für neue Pflegeeinrichtungen in Zams gestellt


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
1 Video 8

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 1

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 1 –HampelmännerBeginne im aufrechten Stand mit den Händen hinter dem KopfSpringe und spreize die Beine, bis du weiter als schulterbreit stehstDeine Handflächen berühren die OberschenkelSpringe und ziehe deine Beine wieder zusammenDeine Hände berühren sich hinter dem Kopf3x50 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 2 –...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Video 10

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 2

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 3 – Froggers / Froschsprung Beginne in der hohen Planke, die Hände sind unter den Schultern, die Füße fest am Boden Deine Arme sind ausgestreckt Kopf, Schultern, Hüfte und Knie bilden eine Linie Bringe beide Füße auf Handhöhe Halte die Hüfte beim Aufkommen niedriger als Schulterhöhe Springe zurück in eine hohe Planke 3*10-12...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Video 9

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 3

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 5 – Ausfallschritte Beginne im aufrechten Stand, mit den Händen in den HüftenDeine Schultern bleiben oberhalb der HüfteMache einen Ausfallschritt nach vorneDas vordere Knie bleibt über der FerseDas Hintere Knie berührt unterhalb der Hüfte den BodenWechsle das Bein3*16-20 Wiederholungen (jede Seite zählt als eine Wiederholung)...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Video 11

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 4

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 7 – Superman Beginne auf den Bauch liegendFühre deine Hände vor dir zusammenSchulter und Arme berühren den Boden nichtDeine Beine bleiben geradeDeine Zehen berühren den BodenFühre die Hände hinter dem Rücken zusammen3* 12 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 8 – seitlicher Plank Beginne in der seitlichen Planke,...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 9: Beinheber
Video 8

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 5

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 9 – Beinheber (Heel Raises) Beginne im Vierfüßlerstand, mit den Händen unter den Schultern und den Knien unter der HüfteHebe das linke Knie nach hinten heraus und bis über die Hüfte anFühre dann das Knie zurück in Richtung Brust2* 10-12 Wiederholungen je Seite mit je 30 Sekunden Pause Übung 10 – Sit Ups Beginne im Liegen...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 9: Beinheber
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen