Covid-19 im Bezirk Landeck
Fünf neue Corona-Infizierte in Zams

Positive Testergebnisse: In der Gemeinde Zams gibt es fünf neue Corona-Infizierte.
2Bilder
  • Positive Testergebnisse: In der Gemeinde Zams gibt es fünf neue Corona-Infizierte.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

BEZIRK LANDECK, ZAMS, ST. ANTON (otko). +++UPDATE+++: Nach Wanderung zweier in Deutschland wohnhafter Frauen erkrankte Gastgeberfamilie am Coronavirus.+++
Erstmals seit knapp einem Monat gibt es im Bezirk Landeck wieder einen deutlichen Anstieg bei den Corona-Infizierten. In der Gemeinde Zams liegen fünf positive Testergebnisse vor.

Neue Corona-Fälle im Bezirk Landeck

Im Bezirk Landeck gab es seit dem 10. Juni nur noch einen bekannten Corona-Fall in St. Anton am Arlberg. Seit dem 2. Juli  liegen in Tirol sechs weitere positive Testergebnisse vor. Somit gelten derzeit 23 Personen in Tirol als am Coronavirus erkrankt. Fünf von diesen neuen Fällen betreffen laut Dashboard des Landes Tirol (Stand 3. Juli, 09.30 Uhr) die Gemeinde Zams. Somit gibt es im Bezirk Landeck mit aktuell sechs "Aktiv positiven" seit Wochen wieder einen deutlichen Anstieg zu verzeichnen. Derzeit sind offiziell 28 der 30 Gemeinden frei von Corona.
Aktuell gelten im Bezirk Landeck sechs Personen als infiziert, 981 Personen sollen bereits wieder genesen sein. 16 Personen sind verstorben. Insgesamt 7.987 Testungen wurden bisher durchgeführt.

Dashboard des Landes Tirol.
  • Dashboard des Landes Tirol.
  • Foto: Screenshot
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Corona-Virus bei Alpenüberquerung verbreitet

Laut einer Aussendung des Landes Tirol wurde bekannt, dass fünf Personen – größtenteils aus einer Gastgeberfamilie einer Privatunterkunft im Bezirk Landeck – positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die Gastgeberfamilie beherbergte Ende Juni unter anderem zwei in Deutschland wohnhafte Frauen, die Ende Juni über mehrere Tage eine Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran machten. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland wurde einer der beiden Frauen positiv auf das Coronavirus getestet. Im Zuge der Kontaktpersonenermittlung kontaktierten die deutschen Behörden auch die Tiroler Gesundheitsbehörden, die umgehend u.a. Abstriche bei der Gastgeberfamilie der Privatunterkunft aus dem Bezirk Landeck veranlassten. Das Ergebnis dieser Testungen liegt nun vor: Fünf Personen, die größtenteils aus dieser Gastgeberfamilie stammen, wurden positiv getestet.

Gesundheitsbehörden verfolgen mögliche Kontaktpersonen

Die Gesundheitsbehörden gleichen derzeit die Daten aller Gästelisten jener Unterkünfte, wo die beiden in Deutschland wohnhaften Frauen genächtigt haben, ab und verfolgen so mögliche enge Kontaktpersonen der Infizierten nach. Insgesamt nächtigten die beiden Damen Ende Juni an fünf aufeinanderfolgenden Tagen in fünf unterschiedlichen Unterkünften in Tirol. Die Gesundheitsbehörden erstellen nun Zimmerlisten, um nachvollziehen zu können, ob und mit welchen weiteren Personen die beiden Damen in den Unterkünften in einem Raum nächtigten. Alle engen Kontaktpersonen sowohl der erkrankten Frau aus Deutschland sowie auch der weiteren fünf erkrankten Personen im Bezirk Landeck werden nun bestmöglich ausfindig gemacht und abgestrichen, um eine Weiterverbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Tirol-Vergleich

In der Rangliste mit den Corona-Fällen in den neun Tiroler Bezirken liegt Landeck auf Platz zwei.. An der Spitze liegt Innsbruck-Stadt mit acht "aktiv positiven" Personen, gefolgt von Schwaz und Kufstein mit jeweils drei Infizierten, Lienz mit zwei und Imst mit einer Person. Innbruck-Land, Reutte und Kitzbühel sind momentan "Corona-frei".

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 3. Juli, 09:30 Uhr

Coronavirus-Alarm in der NMS Vorderes Stanzertal in Pians


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Positive Testergebnisse: In der Gemeinde Zams gibt es fünf neue Corona-Infizierte.
Dashboard des Landes Tirol.
Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen