Zukunftsprojekt
Gemeinde Serfaus forciert künftig die Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in der Gemeinde Serfaus: Ein ehrgeiziges und Zukunftsprojekt soll erarbeitet und umgesetzt werden.
4Bilder
  • Nachhaltigkeit in der Gemeinde Serfaus: Ein ehrgeiziges und Zukunftsprojekt soll erarbeitet und umgesetzt werden.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

SERFAUS (otko). In der Gemeinde Serfaus wird im kommenden Jahr ein ehrgeiziges Zukunftsprojekt erarbeitet, das anschließend umgesetzt wird.

Dorfentwicklungsprozess

In der Gemeinde Serfaus läuft seit zwei Jahren ein Dorfentwicklungsprozess. Zehn Ziele wurden formuliert und derzeit werden die Maßnahmen erarbeitet. Bereits 2019 fand eine Open-Space-Veranstaltung statt. Laut Bürgermeister Paul Greiter wird die Maßnahmenformulierung im März im Gemeinderat endredigiert und dann soll im Frühjahr 2020 der Bevölkerung vorgestellt werden. "Dabei geht es um die mittelfristigen Herausforderungen für die nächsten zehn bis 15 Jahre. Hier stehen nicht Investitionen in die Infrastruktur sondern andere Geschichten im Vordergrund", betonte Greiter.

Ehrgeiziges Zukunftsprojekt

Schwerpunktthema der Gemeinde Serfaus im kommenden Jahr ist die Erarbeitung und die anschließende Umsetzung eines ehrgeizigen Zukunftsprojektes. Dabei geht es unter anderem Verbesserung der Mobilität, der Nachhaltigkeit, der Energieeffizienz, der Ressourcenschonung und in diesem Zusammenhang der modernen Abfallwirtschaft. Hierbei liegt beispielsweise der Fokus stark auf den Punkten Abfallvermeidung, Vorbereitung zur Wiederverwendung und Recycling. "Es sollen bewusst neue Wege gegangen werden und Akzente für eine Kreislaufwirtschaft mit Vorbildcharakter für touristische Gemeinden gesetzt werden. Die Gemeinde möchte innerhalb der kommenden Jahren für die Umsetzung dieses gesamtheitlichen und Konzepts einsetzen", erläuterte der Dorfchef.

Nachhaltigkeit in Entscheidungen

In diesem Zusammenhang hat sich auch eine Arbeitsgruppe mit dem Thema Nachhaltigkeit im Tourismus und in der Landwirtschaft befasst. "Gerade der Klimaschutz ist auch für uns ein wichtiges Zukunftsthema. In Sachen Verkehr sind wir mit der U-Bahn bereits eine Vorbildgemeinde und mit vier Mobilitätssternen ausgezeichnet. Aber auch hier gibt es noch Handlungsbedarf und wir warten ab 2021 noch auf einen öffentlichen Taktverkehr durch den VVT. Zudem wollen wir ein Car-Sharing starten", so Greiter.
Das Thema Nachhaltigkeit soll aber künftig auch stärker in die Entscheidungen integriert werden. Die Gemeinde soll z.B. in den Bereichen Energie, Mobilität, Service, Beratung und Gebäuden ein Vorbild sein. "Das Ziel eines solchen Leitbildes muss ein Serfauser Weg für den Klimaschutz und die Nachhaltigkeit sein. Dieser Prozess ist aber auf mehrere Jahre angelegt. In Zukunft werden wir auch vermehrt diese Dinge in die Arbeit als Gemeinderat einbinden und Bewusstseinsbildung betreiben", so Greiter. Es auch einen Abend für die Nachhaltigkeit und den Klimaschutz geben. Dazu laufen derzeit Gespräche mit bekannten Referenten.

Meinung der Serfauser BürgerInnen gefragt

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen