Grins: 190.000 Euro für neue Feuerwehrhalle

LFK Peter Hölzl, Kdt. Hubert Senn, BFK Hermann Wolf, AFK Heinz Haim, Bgm. Thomas Lutz und Kdt.-Stv. Christoph Legenstein.
24Bilder
  • LFK Peter Hölzl, Kdt. Hubert Senn, BFK Hermann Wolf, AFK Heinz Haim, Bgm. Thomas Lutz und Kdt.-Stv. Christoph Legenstein.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GRINS (otko). Vergangenen Freitag hielt die Feuerwehr Grins ihre Jahreshauptversammlung im Gemeindesaal ab. Als Ehrengäste konnte Kommandant Hubert Senn, der zugleich BFK Stv. ist, unter anderem Bgm. Thomas Lutz, Landesfeuerwehrkdt. Peter Hölzl, BFK Hermann Wolf, AFK Heinz Haim und Ehrenmitglied Othmar Weiskopf begrüßen.
Per 31. Dezember 2014 umfasst die FF Grins 104 Mitglieder (84 Aktive, vier Jugend und 16 Reserve). "Leider hatten wir 2013 neun Abgänge durch Todesfälle und freiwillige Austritte zu verzeichnen", so Senn. Bei der Versammlung wurden vier neue Mitglieder angelobt.

Weniger Einsätze

Die Wehr hatte 2014 insgesamt 15 Einsätze zu verzeichnen. "Davon waren zwei Brandeinsätze, fünf technische Einsätze, sechs Alarme durch Brandmeldeanlagen und zwei Brandsicherheitswachen", berichtet Kommandant Senn. Bei den Einsätzen leisteten 165 Kameraden 1.255 Einsatzstunden. Daneben wurden 72 Übungen und Schulungen abgehalten. Bei den Proben gab es eine erfreuliche Steigerung von 25 Prozent. Kommandant Senn zeigte sich stolz: "Trotz Rückgang bei den Einsätzen und Fehlalarmen sind alle bestens vorbereitet und motiviert." An der Landesfeuerwehrschule besuchten 25 Mitglieder 23 Kurse. Auch der Kameradschaftsraum in der Feuerwehrhalle wurde umgebaut. Insgesamt wurden im Jahr 2014 bei 275 Aktivitäten 1.634 Mitglieder eingesetzt und dabei 4.083 Stunden geleistet.
LFK Peter Hölzl lobte die Qualität der vorgetragenen Berichte und unterstrich nochmals die Wichtigkeit der Ausbildung und der Übungen.
Schließlich gab es noch Ehrungen vorzunehmen. Die Medaille für 25 Jahre Tätigkeit im Feuerwehrwesen erhielten Dietmar Weiskopf und Franz Josef Senn. Kommandant Hubert Senn wurde von LFK Hölzl mit dem Verdienstzeichen in Bronze Stufe 4 für seine "Bilderbuchkarriere und sein Engagement bei der Feuerwehr" ausgezeichnet.

Neue Feuerwehrhalle

Bgm. Thomas Lutz dankte für das Engagement und lobte den hohen Ausbildungsstand. "Die seit ein paar Jahren umhergeschobene neue Feurwehrhalle in Graf-Gurnau wird heuer verwirklicht. Das Projekt ist im Voranschlag, der am 27. Jänner vom Gemeinderat beschlossen wird, enthalten", erläuerte Lutz. Die Kostenschätzung für die Sanierung bzw. Erweiterung beträgt laut Lutz 190.000 Euro, wobei es eine Landesförderung von ca. 112.000 Euro gibt.
Daniel Schmid, Kommandant der Löschgruppe Graf-Gurnau, dankte der Gemeinde für die Unterstützung.

Beförderungen

Max Scherl, Georg Auderer, Jakob Nigg und Erich Pöll zum Feuerwehrmann (FM) durch Angelobung
Florian Handle, Elias Ruetz und Markus Scheiber zum Oberfeuerwehrmann (OFM)
Stefan Spiss zum Oberlöschmeister (OLM)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen